Zu den Inhalten springen

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Intensiv-Transport

Für Patienten mit schweren Funktionsstörungen (z.B. Kreislaufinstabilität, respiratorische Insuffizienz) ist bei einer notwendigen Verlegung das Transportrisiko sehr hoch.

Um das Transportrisiko für solche Patienten möglichst klein zu halten oder in Fällen, in denen unter konventionellen Bedingungen eine Verlegung nicht mehr möglich ist, führen wir für Sie Verlegungstransporte unter intensivmedizinischen Bedingungen durch.

Im Bedarfsfall kann durch den Einsatz mobiler extrakorporaler Unterstützungsverfahren (IABP, ECMO) bereits im verlegenden Krankenhaus die Transportfähigkeit hergestellt werden.

Zur Durchführung eines Intensivtransportes nehmen Sie bitte Kontakt mit dem diensthabenden Arzt der Anästhesiologischen Intensivstation auf.

Telefon: +49 (0)761 270 - 23150 oder 270 - 23100

Telefax: +49 (0)761 270 - 26840

Anästhesiologische Intensivtherapiestation AIT im Mittelbau des UNZ

 


PD Dr. med. Johannes Kalbhenn, DESA, EDIC

Geschäftsführender Oberarzt
Intensivtherapie

Facharzt für Anästhesiologie
Spezielle Intensivmedizin
Notfallmedizin
DEGUM Notfallsonografie

Telefon 0761 270-23121
E-Mail   johannes.kalbhenn@uniklinik-freiburg.de

___________________________________

___________________________________

Beteiligt am :
Gründungsmitglied TIFOnet

TIFOnet ist ein Projekt des Wissenschafltlichen Arbeitskreises Intensivmedizin in der DGAI

Gründungsurkunde

___________________________________