Zu den Inhalten springen

Ambulantes Operationszentrum - AOZZentrum für Ambulantes Operieren

Was wird ambulant operiert?

Zentrum für Ambulantes Operieren

Alle ambulanten Operationen erfolgen unter den gleichen, hohen Hygienestandards wie die stationären Operationen im Universitäts-Klinikum.

Die häufigsten HNO-ärztlichen Eingriffe im Zentrum für Ambulantes Operieren sind:

Hals 
Entfernung der Speicheldrüsen, Halslymphknoten oder Halszysten

Mund 
Kleinere Eingriffe an Mundhöhle, Zungenbändchen, Lippenbändchen

Nase 
Entfernung der vergrößerten Rachenmandeln Funktionelle und ästhetische Nasenchirurgie Nasenbeinaufrichtung (gebrochene Nase) Nasenscheidewandkorrekturen Laserchirurgie vergrößerter Nasenmuscheln

Nasennebenhöhle 
Kleinere Nasennebenhöhlenoperationen (mikrochirurgische und endoskopische Sinuschirurgie)

Ohr 
Gehörverbessernde Mikrochirurgie Korrektur von Ohrmuschelfehlstellungen Verschluß Trommelfelldefekt Einlage von Paukenröhrchen

Kehlkopf 
Mikrochirurgische Eingriffe am Kehlkopf und den Stimmlippen z. B. von Stimmbandpolypen

Schnarchen 
Laserchirurgische Schnarchoperationen (LAUP)

Haut 
Oberflächenbehandlungen der Haut im Halsbereich zur Behandlung von Narbenfehlbildungen mittels Laser Laserchirurgie der Hautveränderungen (Narben, Warzen) Entferung von Hauttumoren