Zu den Inhalten springen

Klinik für Augenheilkunde

Sektion für retinale Erkrankungen

Klinische Schwerpunkte

Operative Behandlung

Konservative Behandlung

Diagnostische Möglichkeiten

  • Spektraldomänen OCT (Spectralis,Cirrus)
  • Angio-OCT
  • Autofluoreszenz
  • Mikroperimetrie
  • Fluoreszenzangiographie (HRA)
  • Indocyaninangiographie (HRA)
  • Alle elektrophysiologischen Untersuchungen


Forschungsschwerpunkte

Klinische Studien

  • zur Behandlung der diabetischen Retinopathie
  • zur Behandlung des Makulaödems bei retinalen Venenverschlüssen
  • zur Behandlung der altersabhängigen Makuladegeneration
  • zur Prophylaxe des pseudophaken zystoiden Makulaödem
  • zur Prognose und Behandlung der Myopie


Grundlagen und translationale Forschung

Chorioidale Neovaskularisation

  • Laserinduziertes CNV-Modell der Maus
  • Charakterisierung von humanen RPE-Zellen aus choriodalen Membranen
  • Kationische Liposomen zur Diagnostik und Therapie chorioidaler Noeaskularisationen
  • Beteiligung lokaler Zellen an der Ausbildung chorioidaler Neovaskularisationen (z.B. Gliazellen)

Retinale Angiogenese

  • Hyperoxie-induziertes ROP-Mausmodell für funktionelle Tests zur retinalen Angiogenese
  • Beteiligung retinaler Gliazellen
  • Entwicklung von in-vivo Imaging Methoden
  • Prüfung neuer antiangiogener Substanzen

Okuläre Durchblutungsstörungen

  • Venenverschlussmodell der Maus
  • Zytokine im Glaskörper bei Venenverschlüssen


Ständige Mitarbeiter

  • Prof. Dr. Hansjürgen T. Agostini
  • PD Dr. Andreas Stahl
  • PD Dr. Thomas Neß
  • PD Dr. Dr. Clemens Lange
  • FOA Dr. Anima Bühler
  • Dr. Felicitas Bucher (derzeit USA)
  • Dr. Milena Stech
  • Dr. Bastian Grundel
  • Dr. Sabine Reichl
  • Dr. Bertan Cakir
  • Studienärztin Dr. med Fanni Molnár
  • Studienassistentin Optikerin Judith Metz
  • Dr. rer.nat. Gottfried Martin

Klinische Schwerpunkte
Operative Behandlung

    Eindellende Amotiochirurgie
    Vitreoretinale Chirurgie (PDF) (alle Indikationen)
    Behandlung der altersabhängigen Makuladegeneration ( inkl. intravitreale Injektionen)

Konservative Behandlung

    Durchblutungstörungen der Retina und des Sehnerven
    HIV-Infektion
    Konservative Retinologie
    Netzhautdystrophien (Poloschek)
    Uveitis (Neß)

Diagnostische Möglichkeiten

    Spektraldomänen OCT und OCT III
    Mikroperimetrie
    Fluoreszenzangiographie (HRA)
    Indocyaninangiographie (HRA)
    Alle elektrophysiologischen Untersuchungen        

Forschungsschwerpunkte
Multizentrische klinische Studien

    zur Behandlung des Makulaödems bei diabetischer Retinopathie
    zur Behandlung des Makulaödems bei retinalen Venenverschlüssen
    zur altersabhängigen Makuladegeneration

Experimentelle Studien
Chorioidale Neovaskularisation (Zellbiologisches Labor)

    Laserinduziertes CNV-Modell der Maus
    Charakterisierung von humanen RPE-Zellen aus choriodalen Membranen
    Kationische Liposomen zur Diagnostik und Therapie chorioidaler Noeaskularisationen
    Beteiligung lokaler Zellen an der Ausbildung chorioidaler Neovaskularisationen

Retinale Angiogenese (Zellbiologisches Labor)

    Hyperoxie-induziertes ROP-Mausmodell für funktionelle Tests zur retinalen Angiogenese
    Entwicklung von in-vivo Imaging Methoden
    Prüfung neuer antiangiogener Substanzen

Okuläre Durchblutungsstörungen

    Zytokine im Glaskörper bei Venenverschlüssen

Ständige Mitarbeiter

    Prof. Dr. Hansjürgen T. Agostini
    PD Dr. Thomas Neß
    Dr. Bernd Junker
    Dr. Amelie Pielen
    PD Dr. Andreas Stahl
    Dr. Clemens Lange
    Dr. Christoph Ehlken
    Studienärztin Dr. med Fanni Molnár
    Studienassistentin Optikerin Judith Metz
    Studienassistentin Ruth Leonhardt
    Studienassistentin Veronika Wieczorek
    Dr. rer.nat. Gottfried Martin

Leiter

Prof. Dr. Hansjürgen Agostini
Klinik für Augenheilkunde
Killianstr. 5
79106 Freiburg
Germany

Telefon: +49 (761) 270-40060
Fax: +49 (761) 270-40630
e-mail

Stellvertreter