Zu den Inhalten springen

Klinik für Augenheilkunde

Schwerpunkt Glaukom

(Grüner Star)

Der Schwerpunkt Glaukom der Klinik für Augenheilkunde in Freiburg befasst sich mit allen Formen des Glaukoms. Wir diagnostizieren und therapieren alle Formen des primären und sekundären Offen- und Engwinkelglaukoms. Zahlreiche diagnostische und therapeutische Möglichkeiten stehen zur Verfügung.

Diagnostische Möglichkeiten

  • Stationäre Tensioanalyse inklusive nächtlicher Liegendmessung
  • Hornhautdickenmessung (Pachymetrie)
  • Gesichtsfelduntersuchung: statische Perimetrie (Octopus), kinetische Perimetrie (Goldmann)
  • Fotodokumentation des Sehnerven
  • Biomorphometrie des Sehnerven mittels HRT 3 und OCT (RNFL-OCT, BMO-OCT)
  • Elektrophysiologie: Muster-Elektroretinogramm (pERG) zur Früherkennung glaukombedingter Schäden der retinalen Ganglienzellen in Zusammenarbeit mit der Sektion Funktionelle Sehforschung 

Operationsverfahren

  • Filtrierende Glaukomchirurgie: Trabekulektomie
  • Kammerwinkelchirurgie: Trabekelaspiration, Trabekulotomie, Trabekulektomie ab interno mit dem Trabektom, Selektive Lasertrabekuloplastik
  • Glaukomimplantate: Baerveldt-Implantat
  • Zyklodestruktive Eingriffe: Zyklophotokoagulation, Zyklokryokoagulation, endoskopische Zyklophotokoagulation
  • Iridektomie, Laser-Iridotomie
  • Kombinierte Katarakt-Glaukomchirurgie (Phako/HKL und Trabektom)

Forschungsschwerpunkte

  • Innovative Kammerwinkelchirurgie (Chirurgie des Schlemm-Kanals)
  • Evaluation neuer Verfahren zur Augendruckmessung, insbesondere bei Erkrankungen der Hornhaut und komplexen Sekundärglaukomformen
  • Pachymetrie und okuläre Hysterese: Untersuchungen zu Risikoeinschätzung und glaukomrelevanter Biomechanik (Kooperation mit Prof. Dr. Böhringer)
  • Modulation der Wundheilung in der filtrierenden Glaukomchirurgie
  • Innovative Implantatchirurgie

Weitere Mitarbeiter

  • Markus Avar
  • Dr. Diana Engesser
  • Dr. Jan Lübke
Leitung
Stellvertreter

Privatambulanz: 0761 270-40150

Artikel zum Trabektom (PDF, 204 KB)