Zu den Inhalten springen

Die Auszubildenden des Klinikums in WalesAuslandsprojekt des Universitätsklinikums Freiburg

Letztes Wochenende in Chester

17. Oktober 2016 - auslandsprojekt-2016

Liebe Kollegen und Kolleginnen,

heute werde ich den Blogeintrag über das vergangene Wochenende schreiben.

Freitagabend verabredeten wir (Lena, Milena, Selina, Tobias und ich) uns in Chester um eine Diskothek zu besuchen. Dort angekommen, hat uns der old school Boden sehr fasziniert. Wir hatten einen sehr angenehmen Abend zusammen verbracht.

Am Samstag haben wir (Selina, Milena, Lena und ich) uns für einen gemeinsamen Spaziergang am River Dee getroffen. Glücklicherweise spielte das Wetter mit. Nach einer Weile kamen wir in einen Park, wo sich lauter graue Einhörnchen um uns herum befanden. Sie waren nicht scheu und kamen erstaunlich nah, dass man sie sogar füttern konnte.

Am Sonntag ging es dann mit dem Zug nach Manchester. Nach 1 Stunde kamen wir ( Lena, Selina, Milena und ich) an. Der Regen hat auch zu unserem Glück aufgehört und es kam ein leichter Sonnenschein durch die Wolken.
Gleich machten wir uns auf den Weg zur Deansgate road, wo wir auf viele Geschäfte und Imbissstände trafen. Hier bestellten wir uns alle etwas (Donuts/Crêpes) und es war köstlich.
Nach dieser kleinen Stärkung machten wir uns auf den Weg nach Souvenirs für Deutschland zu suchen. Leider vergeblich.
Spontan entschieden wir uns für einen Besuch in dem Museum "Manchester Art Gallery". Es war sehr beeindruckend, wenn man sich für Kunst und Gemälde interessiert.
Am Nachmittag ging es für uns dann zum Breakout Manchester, was wir bereits zuvor gebucht hatten. Zur Erklärung:
Man wird in einem Raum eingeschlossen und hat eine Stunde Zeit um mit Hilfe von Indizien und Information, welche in dem Raum versteckt sind, auszubrechen. Wir haben es leider nicht geschafft, aber wir waren sehr nah dran. Es war auf jeden Fall ein tolles Erlebnis.

Danach ließen wir den Abend mit einem Essen in einem Restaurant ausklingen.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare