Zu den Inhalten springen

Die Auszubildenden des Klinikums in WalesAuslandsprojekt des Universitätsklinikums Freiburg

Woche Nummer 4

Avatar of Jannis KraftJannis Kraft - 13. Oktober 2017 - auslandsprojekt-2017

Hallo alle zusammen,

nun sind wir schon seit fast genau vier Wochen hier und ich kann sagen, dass die Wochen unglaublich schnell umgehen. Zu meiner Arbeit gibt es wenig neues zu erzählen. Das Team von Wholebake ist unverändert top und ich werde gut in den alltäglichen Arbeitsablauf eingebunden. Diese Aufgaben sind wahnsinnig vielfältig, da dort der klare Aufgabenbereich der HR Abteilung noch nicht wirklich eindeutig ist. Jedoch kann ich diesen Umstand nur als positiv ansehen, denn einige neue Erfahrungen sind wahrlich keine schlechte Sache.

Meine Freizeit verbringe ich hauptsächlich in Llangollen und der näheren Umgebung. Die Landschaft hier ist unglaublich schön und bietet sich ziemlich gut für Wanderungen am Wochenende an. Es gibt hier einige ausgeschriebene Wanderwege, welche eine sehr angenehme Streckenführung aufweisen. Aber auch wenn man auf eigene Faust abseits der Wege losziehen will, stellt das Terrain meistens keine große Hürde dar und man bekommt viel zu sehen. Ich persönlich bin eigentlich jedes Wochenende unterwegs und gucke einfach, wohin meine Füße mich tragen. Abgesehen davon kann man sich aber auch im lokalen Gym fit halten, welches über eine sehr moderne Ausstattung verfügt.

Abends findet man sich hier meistens in einem der zahlreichen Pubs ein, die Llangollen zu bieten hat. An manchen Abenden in der Woche kann man hier sogar Live Musik zu hören bekommen, was eine nette Abwechslung zum Bermuda Dreieck zuhause darstellt. Die Preise für Billard und Darts sind auch ziemlich überschaubar, was zu vielen Stunden an Beschäftigung einlädt. Die Getränkepreise hingegen unterscheiden sich nicht groß von denen in Bochum.

Anbei bekommt ihr ein paar meiner Bilder zu sehen, die ich hier gemacht habe.

Schöne Grüße aus Llangollen

Jannis Kraft

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare