Zu den Inhalten springen

Die Auszubildenden des Klinikums in WalesAuslandsprojekt des Universitätsklinikums Freiburg

Lake Vyrnwy

26. Oktober 2017 - auslandsprojekt-2017

Meine Gastmutter in Oswestry lud mich an einem Wochenende zu einem Ausflug zum See Vyrnwy / Llyn Efyrnwy ein. Ähnlich dem Schluchsee handelt es sich um einen Stausee. Er wurde in den 1880ern von der Company of Liverpool konstruiert, um die Trinkwasserversorgung von Liverpool sicherzustellen.

Nach Vollendung des 355 Meter langen und 45 Meter hohen Dammes staute sich das Wasser, befüllt von über 300 Bächen, binnen eines Jahres auf. Dabei wurde das Dorf Llanwddyn verschlungen, dessen Überreste bei Niedrigwasser noch zu entdecken sind. Als ich da war hatte es allerdings so stark geregnet, dass der Überlauf offen war. So ragte lediglich der gotische Wasserturm aus dem See.

Für diesen Ort gibt es von meiner Seite eine ganz klare Reiseempfehlung, da auch die nähere Umgebung wunderschön ist. Fahrer sollten auf den engen, kurvigen Straßen jedoch Ausschau nach Fasanen halten, weil diese gerne unerwartet auf der Straße auftauchen können.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare