Zu den Inhalten springen

Die Auszubildenden des Klinikums in WalesAuslandsprojekt des Universitätsklinikums Freiburg

Johnstown Dental Practice

27. September 2018 - auslandsprojekt-2018

Guten Abend erstmal :)

 

Es ist beinahe die erste Woche in unserem Praktikumsplätzen um und inzwischen hat man sich doch ganz gut eingelebt, auch wenn die ersten Tage natürlich noch alles ganz neu und aufregend waren. Selbst die Busfahrt stellte am Anfang eine kleine Herausforderung dar, da im Bus weder die Haltestellen angezeigt noch durchgesagt wurden. Doch zum Glück sind die meisten Briten tatsächlich so höflich und zuvorkommend wie es heißt.

Aber jetzt erstmal zu meinem Praktikumsplatz: Ich habe das Glück in einer kleinen privaten Zahnarztpraxis in Johnstown arbeiten zu dürfen.

Das Gebäude erinnert von außen erstmal an einen kleinen Buchladen (siehe Bilder), doch von innen ist alles wie in einer normalen Zahnarztpraxis. Insgesamt gibt es nur zwei Behandlungszimmer also kein Vergleich zum Universitätsklinikum bzw. der Zahnklinik in Freiburg, allerdings fühlt man sich dort auch sehr schnell wohl und es herrscht eine vertraute Atmosphäre. 

Die Zahnarztpraxis wird durch reine Frauenpower geführt. Bisher hatte ich das Vergnügen Vera, die Eigentümerin/ Zahnärztin und Sarah, eine ausgebildete Zahnarzthelferin genauer kennenzulernen. Auch Julie, die Dentalhygienikerin der Praxis die immer Mittwochs ihren festen Arbeitstag hat, durfte ich bereits kurz kennenlernen. Jeder hier ist überaus kompetent und die Patienten scheinen sie auch zu lieben; Es gab bisher tatsächlich noch niemanden, der nicht ohne ein Lächeln im Gesicht aus dem Behandlungszimmer gegangen ist.

Im Grunde unterscheidet sich eine private Zahnarztpraxis hier auch gar nicht so von denen in Deutschland. Die typischen Behandlungen hier sind eigentlich genau so wie in jeder anderen Praxis: Wurzelkanalbehandlungen, Füllungen, Kontrollen, Bleaching, Grundreinigungen und Extraktionen.

Auch der Ablauf der Behandlung und die Instrumente sind gleich bzw. sehr ähnlich.

Bisher durfte ich leider noch nicht assistieren, doch von Tag zu Tag kommen mehr Aufgaben, die ich auch alleine ausführen darf. Ich kann es nicht abwarten, endlich wieder am Patienten zu sitzen!

 

Liebe Grüße aus Wrexham,

 

Sina

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

1 Kommentare

Yvette Ateghang

28. September 2018

ich freue mich sehr dass einer von uns dort ist, bisher hat die Zahnklinik niemand dort gehabt.ich wünsche dir viel Erfolg,und Spaß am lernen. freue mich sehr auf viel von dir zu Lernen ,

Liebe grüß


Übersicht der Beiträge

2018 (44)

Oktober (27)

September (16)

August (1)