Zu den Inhalten springen

Die Auszubildenden des Klinikums in WalesAuslandsprojekt des Universitätsklinikums Freiburg

Auszeit in Irland

Avatar of Lara BaumLara Baum - 11. Oktober 2018 - auslandsprojekt-2018

Endlich war es soweit - unser langersehnter Trip nach Dublin. Auch für Jule und mich ging es letztes Wochenende in die wunderschöne Hauptstadt Irlands und wir durften dort ein wenig die Kultur und die Stadt kennenlernen.

Nachdem wir den Freitag im verregneten Manchester verbracht hatten (-> siehe Blogeintrag von Jule) ging es am Abend endlich nach Dublin. Ganz entspannt und mit riesiger Vorfreude ging es dann vom Manchester Airport direkt nach Dublin. Als wir dann durch unfreundliches und gestresstes Personal durch die Gepäckkontrolle und die Gates gejagt wurden; wir das volle Programm mit Schuhe ausziehen, Drogentest und persönliche Taschenkontrolle mitmachen durften und letztendlich noch Joghurt, Händedesinfektion und Handcreme dem Flughafen abtreten durften, waren wir letztendlich nicht mehr so motiviert und entspannt wie zuvor. Selbstverständlich hatte auch der Flieger Verspätung, sodass wir 30 Minuten im Verzug waren und somit unseren letzten Anschlusszug zur Unterkunft verpasst haben.

Und nun zu den wirklich tollen Momenten unserer kurzen Auszeit:

Am Samstag und auch Sonntag ging es dann mit dem vollen Programm los. Sightseeing, Stadt erkunden und so viele Eindrücke wie möglich sammeln. Geplant war unsere Reise mit dem Hop-On Hop-Off Bus zu gestalten. Bei unserem Glück, haben wir die Öffnungszeiten von genau 10 Minuten verpasst und konnten somit unsere geplante Tour zu Fuß meistern. Von dem Dublin Castel, Shoppingmall, Temple Bar und Christ Church, bis hin zum Trinity Collage, Dublin Zoo und selbstverständlich dem Guinness Storehouse - unser Highlight des Wochenendes; haben wir so gut wie alles in der näheren Umgebung gesehen und erkundet. Mit knapp 30 km Fußweg und ungefähr 76.400 Schritte wäre auch somit die Sporteinheit für dieses Wochenende erledigt. Die Abende haben wir zum einen in einem traditionellen irischen Restaurant und zum anderen in einem irischen Pub mit klassischer Livemusik verbracht.

Dublin ist eine wunderschöne, vielseitige und sehenswerte Stadt, welche ich nur weiterempfehlen kann. Abgesehen von dem River Liffey, der schönen Innenstadt und den schönen Gebäuden, trägt auch die tolle irische Kultur, die unglaublich netten und zuvorkommenden Menschen und die Lebensweise dazu bei, dass die Stadt so besonders ist.

Viele irische Grüße gehen raus an das gesamte Bergmannsheil und selbstverständlich auch an das Uniklinikum in Freiburg.

Tráthnóna maith agat!

Jule und Lara

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Übersicht der Beiträge

2018 (44)

Oktober (27)

September (16)

August (1)