Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Literaturrecherche und Informationsmanagement

Fortbildung Literaturrecherche

„Von der heuristischen zur evidenzbasierten Forschungsfrage“

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
10 Fortbildungspunkte sind bei der LÄK beantragt.

Voraussetzung für den Erhalt der LKÄ-Punkte und der Teilnahmebescheinigung ist die Anwesenheit an allen drei Tagen. Da die Anzahl der Kursplätze begrenzt ist, möchten wir Sie bitten, sich nur anzumelden, wenn Sie am gesamten Kurs teilnehmen können.

Termine 2019

Die nächste Fortbildung Literaturrecherche: 15.-17.07.2019

Veranstaltungsort:
Lehrgebäude, Elsässerstr. 2-o, 2. OG CIP Pool (Computerraum)

Bitte nutzen Sie diesen Link zur Anmeldung


Zu Beginn einer klinischen Studie stehen die Formulierung der konkreten Forschungsfrage und die Überprüfung, ob diese tatsächlich noch unbeantwortet, also die Studie tatsächlich durchgeführt werden sollte.

Immer mehr Organisationen fordern eine Begründung der Notwendigkeit einer Studie anhand der bereits vorhandenen Evidenz, wie Forschungsförderer (z. B. DFG und BMBF) bei der Antragsstellung und medizinische Fachzeitschriften (z. B. „The Lancet“) bei der Publikation.

Dazu ist es erforderlich, eine systematische Literaturrecherche durchzuführen. Eine der Herausforderungen dabei ist, sich einen Überblick über die große Anzahl von abgeschlossenen und publizierten sowie noch laufenden Studien zu verschaffen. Es gibt keine sichere Methode, um die gesamte vorhan­dene Evidenz zu einem Thema zu identifizieren, doch es gibt Mittel und Wege, die Vollständigkeit zu maximieren.

Was Sie selbst tun können, um sich in dieser Flut von Informationen zurecht zu finden, und wo und wie Sie Unterstützung finden können, wird Ihnen in dieser Fortbildung vermittelt.

Um thematisch möglichst umfassend und übergreifend zu informieren, haben sich Mitarbeiter­Innen aus verschiedenen Institutionen des Universitätsklinikums und der Universität Freiburg zu der interdisziplinären Arbeitsgruppe „Literaturrecherche und Informationsmanagement“ zusammen­­geschlossen: aus dem Bibliotheksteam der Medizinischen Fakultät, dem Institut für Evidenz in der Medizin (Cochrane), dem Institut für Medizinische Biometrie und Statistik, der Medizinischen Psychologie und Soziologie sowie dem Zentrum Klinische Studien.

Die Veranstaltung ist für Studienleiter, Ärzte, wissenschaftliche Mitarbeiter und alle Interessierte des Universitäts­klin­ikums Freiburg gedacht. Interessenten (von außerhalb) finden weitere Veranstaltungen auf den Seiten von Cochrane Deutschland.

An drei Nachmittagen erfahren Sie von ReferentInnen der interdisziplinären Arbeitsgruppe komprimiert alle wesentlichen Informationen rund um die Themen Recherche und Informationsmanagement. Weiterhin wird die Möglichkeit geboten, eine systematische Literatur­recherche anhand einer klinischen Fragestellung unter Anleitung selbst am Computer zu üben. Die Materialien werden über die e-learning Plattform WB-ILIAS zur Verfügung gestellt.

  • Dr. Anette Blümle (Institut für Evidenz in der Medzin (für Cochrane Deutschland Stiftung))
  • PD Dr. Martin Boeker (Institut für Medizinische Biometrie und Statistik)
  • Sabine Buroh (Department Chirurgie)
  • Dr. Britta Lang (Zentrum Klinische Studien)
  • Edith Motschall (Institut für Medizinische Biometrie und Statistik)
  • Iris Papke (Department Innere Medizin)
  • David-Benjamin Rohrer (Department Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)
  • Petra Zöller (Medizinische Fakultät)

Programm, Montag, 15.07.2019

15:00 – 15:05Begrüßung und Einführung

Anette Blümle

15:05 – 15:15Wissenstransfer in der MedizinBritta Lang
15:15 – 15:35Evidenzbasierte Studienplanung Anette Blümle
15:35 – 16:30Grundlagen der LiteraturrechercheEdith Motschall
16:30 – 16:45Pause
16:45 – 18:30Literaturrecherche in Medline via PubMed am Beispiel
und angeleitete Recherche-Übung

Martin Boeker
und Tutor*innen

Programm, Dienstag, 16.07.2019

15:00 – 15:35Dokumentation der Literaturrecherche

Edith Motschall 

15:35 – 16:00Internetauftritt:
Bibliothek der Universitätsmedizin Freiburg
David-Benjamin Rohrer
16:00 – 16:30Literaturbeschaffung 1:
lizenzierte Inhalte von zuhause und mobil via VPN, myLogin, eduroam
Sabine Buroh
16:30 – 16:45Pause
16:45 – 17:15Literaturbeschaffung 2:
Bestellwege, Dokumentlieferdienst
Iris Papke
17:15 – 18:00Freiburger Forschung online:
Open Access, ORCID, FreiDok plus
Sabine Buroh

Programm, Mittwoch, 17.07.2018

15:00 – 15:30LiteraturverwaltungDavid-Benjamin
Rohrer
15:30 – 17:15Wahlweise:
  • Praktische Übungen mit dem
    Literaturverwaltungsprogramm Zotero
David-Benjamin
Rohrer
  • Angeleitete Literaturrecherche
    in Medline via Ovid
Sabine Buroh
17:15 – 17:30Abschluss und EvaluationAnette Blümle

Veranstalter

"Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Literaturrecherche und Informationsmanagement"
In Kooperation mit der Medizinischen Psychologie, Ariane Zeuner und dem Zentrum Klinische Studien

Organisation

Friederike Gutmann (Zentrum Klinische Studien - ZKS)

Anmeldung

Bitte nutzen Sie diesen Link zur Anmeldung

Kontakt
Friederike Gutmann
(Zentrum Klinische Studien)
Telefon +49 761 270-73700
zks.awf@uniklinik-freiburg.de

Lageplan Lehrgebäude

Download