Zu den Inhalten springen

Psychoonkologie und Sozialberatung

Psychosoziale Krebsberatung am Tumorzentrum Freiburg - CCCF

Die Diagnose einer Krebserkrankung betrifft nicht nur den Körper eines Menschen, sie betrifft die gesamte Lebenssituation gleich mehrerer Personen. Sie kann für krebskranke Menschen, Partner, Kinder, Angehörige und Freunde auf verschiedenen Ebenen eine besondere Belastung darstellen. Es können Gefühle der Verunsicherung und Angst entstehen. Der Bedarf an Informationen wächst.

Das Team der Psychosozialen Krebsberatungsstelle ist für Sie da!

 

We offer our consulting services also in English language.

También ofrecemos nuestro asesoramiento en Español.

 

Aktuell: Wegen der Pandemie und in Ihrem eigenen Interesse raten wir Ihnen zu einer telefonischen oder Video-Beratung. Ansonsten gilt für ambulante Beratungen die 3G-Regel: Geimpft, genesen oder getestet.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihr Team von der Psychosozialen Krebsberatungsstelle

 

Kontakt

 

 

 

Telefon 0761 270 - 77500
Mo bis Fr von 9:00 bis 13:00 Uhr
Fax: 0761 270 - 77530
krebsberatungsstelle@uniklinik-freiburg.de

Psychosoziale Krebsberatungsstelle Freiburg
Hauptstraße 5a
79104 Freiburg
Lageplan

Über unsere Arbeit

Das Team der Psychosozialen Krebsberatung am Tumorzentrum Freiburg - CCCF bietet professionelle Information, Beratung und Unterstützung für Menschen, die sich mit einer Krebserkrankung auseinandersetzen. Unsere Beratung erfolgt unter Wahrung der Schweigepflicht und ist kostenlos. Sie kann persönlich, schriftlich, online oder telefonisch erfolgen. Unsere Beratung ist für alle krebskranken Menschen sowie ihre An-und Zugehörigen in der Region gedacht, nicht nur für Patient*innen der Uniklinik.

Ein weiteres Angebot ist "Tigerherz ... wenn Eltern Krebs haben" für Kinder und Jugendliche mit einem krebskranken Elternteil.

Für die Psychoonkologische Versorgung während des stationären Aufenthaltes ist die Sektion für Konsil- und Liaisonpsychosomatik zuständig. Sprechen Sie dazu am besten Ihren Stationsarzt an.

Unsere sozialrechtliche Unterstützung besteht aus Information und Beratung

  • zu sozialrechtlichen und finanziellen Ansprüchen
  • über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten
  • zu häuslicher Pflege und stationärer Weiterversorgung
  • zur beruflichen Situation
  • zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation
  • zu Vollmacht und Patientenverfügung
  • bei der Antragsstellung (z.B. Schwerbehindertenausweis, Pflegeversicherung etc.

Psychologische Unterstützung bieten wir

  • bei der Auseinandersetzung mit der Krankheit und Bewältigung von Krankheitsfolgen
  • bei der Lösung von krankheitsbedingten Problemen in der Partnerschaft, Familie und Beruf
  • in akuten Krisen und Überlastung
  • bei der Vermittlung in ambulante Unterstützungsangebote wie Psychotherapie oder Selbsthilfegruppen
  • im fortgeschrittenen Krankheitsstadium
Gruppenangebote

Kunsttherapie

Download

Wandergruppe für Männer

Download

Musiktherapie

Download

Neuropsychologisches Training, 2022

Download

Gruppenangebote bei "Tigerherz... wenn Eltern Krebs haben": mehr erfahren

Angebote für Männer

In unserem Team arbeiten nicht nur Frauen, sondern auch zwei Männer. 

Speziell für Männer gibt es eine Wandergruppe, die sich jeden 3. Freitag im Monat um 14 Uhr zu einer zwei- bis dreistündigen Wanderung trifft.

Diese Angebote könnten Sie auch interessieren:

  • Beratung zu beruflichen und finanziellen Fragen
  • Beratung zur medizinischen und beruflichen Reha
  • Beratung zum Schwerbehindertenrecht und zur Pflege
  • Beratung zu Vorsorgeregelungen
  • Väterberatung zum Umgang mit ihren Kindern im Falle einer Krebserkrankung
  • Beratung bei Überlastung

Natürlich stehen Ihnen auch unsere psychologischen Beratungen und unsere anderen Gruppenangebote zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns gern!

Termine

Regelmäßige Gruppentermine

Montags

Online-Kunsttherapiegruppe 10:00 - 12:00 Uhr (nach Anmeldung), Telefon 0761 270-77500

Dienstags

Neuropsychologisches Training für Hirntumorpatient*innen nach Operation und Bestrahlung: "Zielsicher im Alltag". Dieses Training soll helfen, die Leistungsfähigkeit im Alltag und den Umgang mit Gefühlen besser zu bewältigen. 14 - 16:00 Uhr. Anmeldung: rosalux.freitag@uniklinik-freiburg.de, Telefon 0761 270-77510

Mittwochs Online-Musiktherapie 16:30 - 17:45 Uhr (nach Anmeldung), Telefon 0761 270-77500

Donnerstags (1 x im Monat)

Vortragsreihe und Austausch im Kreiskrankenhaus Emmendingen.
Flyer

Freitags
 

Wandergruppe für Männer nach einer Krebsdiagnose "Männer in Bewegung". Jeden 3. Freitag im Monat nach Anmeldung: johannes.eichenlaub@uniklinik-freiburg.de, Telefon 0761 270-77500

Infomaterial

Flyer der Psychosozialen Krebsberatung 2022

Download

Jahresbericht der Psychosozialen Krebsberatungsstelle Freiburg 2021 (erschienen April 2022)

Download

Jahresbericht der Krebsberatungsstellen Ba-Wü aus dem Jahr 2020 (erschienen April 2021)

Download

Poster der KBS

Download

Sozialberatung am Universitätsklinikum

Download

Linkliste mit überregionalen Beratungsstellen

Download

Positionspapier der Deutschen Krebshilfe und der Deutschen Krebsgesellschaft

Download

Patientenleitlinie Psychoonkologie der Stiftung Deutsche Krebshilfe, der Fachgesellschaften und der Patientienvertreter

Download

Bitte akzeptieren Sie Youtube um dieses Video anzuschauen.

Film über das Angebot "Tigerherz... wenn Eltern Krebs haben" (November 2021)

Infofilm zu Krebsberatungsstellen (Uni Mainz 05.05.2021)

Die Krebsberatungsstelle für Männer (Video der Uni Mainz, 05.05.2021)

Bitte akzeptieren Sie Youtube um dieses Video anzuschauen.

Sozialrechtliche Unterstützung und Möglichkeiten in der Krebsberatungsstelle | Sabine Mahner auf dem Krebsinfotag am 06.03.2021

Bitte akzeptieren Sie Youtube um dieses Video anzuschauen.

Interview mit PD Dr. Alexander Wünsch, ehemaliger Leiter der Psychosozialen Krebsberatungsstelle, bei "Sicheres Freiburg e.V." am 28.01.2020

Bitte akzeptieren Sie Youtube um dieses Video anzuschauen.

Interview mit Jörg Stern (Tigerherz…Wenn Eltern Krebs haben) mit "Sicheres Freiburg e.V." am 05.08.2020

Aktuelles

Besser mit krankheitsbezogenen Belastungen umgehen

01.03.2022

In Kooperation mit mehreren Universitätskliniken und der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinikum Freiburg, arbeitet die Psychosoziale Krebsberatungsstelle des Tumorzentrums an der "Reduct"-Studie mit. Erforscht wird ein digitales Angebot für Patient*innen mit einer Krebserkrankung.
Im Rahmen der Reduct-Studie erhält eine Gruppe von Teilnehmenden (Interventionsgruppe) das sogenannte Make It Training. Das Make It Training steht für "Mindfulness- and skills-based distress reduction training in oncology". Es basiert auf etablierten psychotherapeutischen Methoden aus der kognitiven Verhaltenstherapie, der achtsamkeitsbasierten Stressreduktion und der Akzeptanz- und Commitmenttherapie.Eine zweite Gruppe (Kontrollgruppe) erhält die übliche psychoonkologische Behandlung, bei der zusätzlich online unterstützende Informationen vermittelt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Psychosoziale Krebsberatungsstelle Freiburg
 
Mehr erfahren

Flyer

Presseberichte

Interview mit dem Leiter der Krebsberatungsstelle, PD Dr. Alexander Wünsch (Youtube-Kanal von "Sicheres Freiburg e.V.") (28.01.2020)

Zehn Jahre Psychosoziale Krebsberatungsstelle (21.10.2019)

Interview mit Erika Bächle von der Krebsberatungsstelle, Badische Zeitung (18.12.2018)

"Trauer zuzulassen ist wichtig" Viele Menschen leiden, wenn sie nicht mehr arbeiten können. Welche Einrichtungen helfen? Interview mit dem Leiter der Psychosozialen Krebsberatungsstelle, Dr. Alexander Wünsch, in: Die ZEIT Nr. 46, 2018

"Krebsberatungsstelle ist mit der Resonanz zufrieden" (Artikel in der Badischen Zeitung vom 8. Februar 2017)

Eröffnung des Emmendinger Stützpunkts (Emmendinger Tor, 21. April 2016, pdf)

Tanzen gegen Krebs, Badische Zeitung vom 24.10.2015

Artikel in der Badischen Zeitung vom 01.04.2015

Artikel in der Badischen Zeitung vom 26.02.2015


Wie das Angebot "Tigerherz" Kinder krebskranker Eltern unterstützen will.  Badische Zeitung vom 27.06.2017

Reden oder Schweigen? (mit einem Rat von Dr. Alexander Wünsch). In: Die Zeit Doctor, Mai 2017

Die Liebe in Zeiten der Krise (mit einem Rat von Dr. Alexander Wünsch). In: Die Zeit Doctor, Mai 2017

Krebsberatungsstelle ist mit der Resonanz auf den Emmendinger Stützpunkt zufrieden Badische Zeitung, 08.02.2017

Reden oder Schweigen? Niemand ist verpflichtet, anderen von seiner Krankheit zu erzählen. Leitgedanken für gute Gespräche. Die ZEIT Nr. 22, 29. Mai 2017

Die Liebe in Zeiten der Krise. Eine Krebserkrankung verändert auch die Partnerschaft. Wie Paare gemeinsam stark sein können. Die ZEIT Nr. 22, 29. Mai 2017

Unser Team

Prof. Dr. Claas Lahmann
Fachaufsicht
Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Telefon +49 761 270-68050
claas.lahmann@uniklinik-freiburg.de

Anette Billmann
Co-Leitung
Psychologische Beratung
Dipl.-Psych. (DKG), Psychologische Psychotherapeutin (VT),
Psychoonkologin (DKG)
Telefon 0761 270-77500
anette.billmann@uniklinik-freiburg.de

Johannes Bürkle
Psychologische Beratung
M.Sc. Psychologe
Tel: 0761 270-77511
johannes.buerkle@uniklinik-freiburg.de

Johannes Eichenlaub
Psychologische Beratung
Psychoonkologe (WPO)
Theologe, evangelisch
Fachkrankenpfleger für Psychiatrie
Tel: 0761 270-77500
johannes.eichenlaub@uniklinik-freiburg.de

Dr. Rosalux Freitag
Dipl. Psych.
Psychologische Beratung
Psychologische Psychotherapeutin (VT)
Psychoonkologin (WPO)
Telefon 0761 270-77510
Telefax 0761 270-77530
rosalux.freitag@uniklinik-freiburg.de

Hannah Frinken
Psychologische Beratung
M.Sc. Psychologin
hannah.katharina.frinken@uniklinik-freiburg.de

Natalie Röderer
Psychologische Beratung
M.Sc. Psychologin
natalie.roederer@uniklinik-freiburg.de

Kathrin Blezinger
Sozialberatung
Dipl.-Sozialarbeiterin (FH)
kathrin.blezinger@uniklinik-freiburg.de

Sabine Mahner
Co-Leitung
Sozialberatung
Dipl. Sozialarbeiterin (FH)
Telefon 0761 270-77520
Telefax 0761 270-77530
sabine.mahner@uniklinik-freiburg.de

Theresa Niewiadomski
Sozialberatung
B.Sc. Gesundheitspädagogin
theresa.niewiadomski@uniklinik-freiburg.de

Teresa Burger
Kunsttherapie
Heilpädagogin B. A.
Telefon 0761 270–72840
teresa.burger@uniklinik-freiburg.de

Ina Heinzelmann
Tigerherz
Dipl.-Sozialpädagogin Erlebnispädagogin
Telefon 0761 270–72840
ina.heinzelmann@uniklinik-freiburg.de

Dr. phil. Stefanie Pietsch
Tigerherz
Akademische Mitarbeiterin
Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin (M. A.)
Psychoonkologische Fortbildung (DKG)
Telefon 0761 270-72840
stefanie.pietsch.tigerherz@uniklinik-freiburg.de

Jörg Stern
Co-Leitung
Tigerherz
Dipl. Sozialpädagoge
Erlebnispädagoge (PEP)
Systemischer Berater (DGSF)
Telefon 0761 270–72840
joerg.stern@uniklinik-freiburg.de

Stefanie Karoline Müller
Sekretariat
Telefon 0761 270-77500
stefanie.karoline.mueller@uniklinik-freiburg.de

Kooperationspartner*innen


Die Psychosoziale Krebsberatung am Tumorzentrum Freiburg-CCCF wird gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg

Suche auf den Seiten des CCCF