Zu den Inhalten springen

Tumorzentrum Freiburg - CCCF

WEITERE VERNETZUNGEN

MIRACUM: Die Medizininformatik-Initiative MIRACUM vereint zehn Universitätsklinika, zwei Hochschulen und einen Industriepartner aus sieben deutschen Bundesländern. Das BMBF fördert Konsortien, die Daten aus Forschung und Patientenversorgung untereinander zugänglich zu machen und somit wissenschaftlichen Austausch zu erlauben. Derzeit arbeiten alle Universitätskliniken Deutschlands gemeinsam mit Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Krankenkassen und Patientenvertretern daran, die Rahmenbedingungen dafür zu entwickeln, dass Erkenntnisse aus der Forschung direkt den Patienten erreichen.

Das nationale Netzwerk Genomische Medizin (nNGM) Lungenkrebs: Krankenhäuser und Facharztpraxen interdisziplinärer Fachrichtungen arbeiten bundesweit zusammen, um allen Krebspatienten in Deutschland den sektorenübergreifenden Zugang zur innovativsten Präzisionsmedizin basierend auf der umfassenden molekularen Analyse des Tumors inklusive einem über die Standardversorgung hinausgehenden Beratungs- und Therapieangebot zu ermöglichen.

Zentrum für personalisierte Medizin (ZPM): Mit dem Aufbau von Zentren für Personalisierte Medizin an vier Standorten schafft Baden-Württemberg eine bundesweit einmalige Struktur zur Entwicklung zukunftsweisender Diagnoseverfah­ren und Therapien bei Krebserkrankungen.

Zentrum innovative Versorgung (ZIV): Teilprojekt: Einstellungen zu mobilen Apps in der onkologischen Behandlung und ihre Determinanten (EMA-Onko)

 

zurück zu "Netzwerk"

 

Infos

Geschäftsstelle/ Verwaltung

Montag bis Freitag 8:00 bis 16:00 Uhr
Telefon +49 (0)761 270–71510
Telefax  +49 (0)761 270-33980
tumorzentrum@uniklinik-freiburg.de

Tumorzentrum Freiburg - CCCF
Hugstetter Str. 49
79106 Freiburg

Lageplan Geschäftsstelle
Zertifikat der Deutschen Krebsgesellschaft
Klinischer Direktor (Operativer Bereich)
Klinischer Direktor (Konservativer Bereich)
Wissenschaftlicher Direktor
Klinische Co-Direktorin
Wissenschaftlicher Co-Direktor