Zu den Inhalten springen

Centrum für Chronische Immundefizienz - CCI

Über uns

Das CCI ist ein integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum, das sich zur Aufgabe macht, Immundefizienz zu erkennen, zu verstehen und zu behandeln. Hierfür arbeiten Kinderärzte und Internisten, Immunologen, Infektiologen und Hämatologen/Onkologen, Ärzte und Grundlagenforscher eng zusammen. Das CCI ist eine zentrale Anlaufstelle für Patienten mit Immundefekten und ein Referenzzentrum für immunologische Diagnostik und Therapie. Durch die enge Verbindung mit der Grundlagenforschung und der klinischen Forschung stehen den Patienten innovative Diagnostik- und Behandlungsverfahren zur Verfügung.  

Strukturell ist das CCI ein Koordinationszentrum in dem die Fachexpertise der vier beteiligten Institutionen im Bereich der Immundefizienz gebündelt wird. Gleichzeitig ist das Zentrum als Teil des Freiburg Zentrum für Seltene Erkrankungen (FZSE) und als European Reference Network für Seltene Immundefekterkrankungen (RITA) in ein (inter-)nationales Expertennetzwerk eingespannt.

Beteiligte Institutionen

Institut für Immundefizienz

Das Institut für Immundefizienz (IFI) ist mit vier Forschungsgruppen am CCI beteiligt. Außerdem gehören mit der Advanced Diagnostic Unit (ADU) und der Genetics & Genomics Unit zwei Diagnostikmodule zum IFI. Zusätzlich sind hier die Core Facilities Clincal Research Unit (CRU) sowie das "Lighthouse", welches gemeinsam dem dem CCCF betrieben wird, angesiedelt.

Klinik für Rheumatologie und klinische Immunologie

In der Klinik für Rheumatologie und klinische Immunologie des Universitätsklinikums Freiburg befindet sich unsere Immunologische Erwachsenenambulanz.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Darüber hinaus beteiligt sich die Klinik für Rheumatologie und klinische Immunologie mit fünf Forschungsgruppen am CCI.

Institut für Transfusionsmedizin und Gentherapie

Das Institut für Transfusionsmedizin und Gentherapie (ITG) ist mit drei Forschungsgruppen am CCI beteiligt. Deren Ziel ist es Immundefizienz-Erkrankungen in Zellmodellen zu modellieren und Erkenntnisse aus den beiden Schwerpunkten der Molekularen und Zellulären Immundefizienz in innovative Therapiekonzepte umzusetzen.

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (ZKJ) des Universitätsklinikums Freiburg sind die Klinik für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin sowie die Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie Mitglieder des CCI. Hier befindet sich unsere Immunologische Kinderambulanz. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Mitglieder
Medizinischer Direktor

Prof. Dr. med. Stephan Ehl

Wissenschaftlicher Direktor

Prof. Dr. Toni Cathomen

Centrum für Chronische Immundefizienz

im Zentrum für Translationale Zellforschung
Breisacher Str. 115
79106 Freiburg

+49 (0)761 270-77550
cci-uni@uniklinik-freiburg.de

Lageplan