Zu den Inhalten springen

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Chirurgischer Karriereweg und Ausbildungsmöglichkeiten in der Allgemein- und Viszeralchirurgie am Universitätsklinikum Freiburg

Basisausbildung Chirurgie (Common-Trunk)

Berufseinsteiger, die hinsichtlich ihres genauen beruflichen Ziels noch unschlüssig sind, können in der Allgemein- und Viszeralchirurgie die Weiterbildung des Common-Trunk durchlaufen. In dieser zwei Jahre dauernden Weiterbildung werden Ihnen Grundkenntnisse der Chirurgie auf den Krankenstationen, im OP, in den Ambulanzen, der Notaufnahme, auf der chirurgischen Intensivstation und ggf. auch in der Chirurgischen Endoskopie vermittelt. Nach dem Common Trunk kann sich ein junger Arzt später in viele Fachrichtungen entwickeln, weil er sich diese beiden Jahre der chirurgischen Grundausbildung für zahlreiche andere Fachweiterbildungen anrechnen lassen kann. Weiterhin besteht bei Kollegen die noch keine Dissertationsarbeit geschrieben haben die Möglichkeit im Rahmen der Basisausbildung eine solche mit dem Ziel der Promotion anzufertigen

Klinische Laufbahn

Nach dem Absolvieren des Common-Trunk ist es an unserer Klinik möglich eine klinisch chirurgische Laufbahn mit dem Ziel der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinchirurgie bzw. Viszeralchirurgie zu absolvieren. Geregelt durch ein Weiterbildungscurriculum erfolgt die Ausbildung bis zum Erlangen der Facharztreife. Mit dem Ziel einer breiten Ausbildung besteht ein Rotationsprinzip über unsere Stationen und Funktionsbereiche (Viszeralchirurgie, Transplantation, Intensivmedizin, Ambulanz). Weiterhin besteht die Möglichkeit zur Rotation (6 Monate) in umliegende periphere Kliniken mit denen eine Kooperation besteht: St. Josephskrankenhaus Freiburg, Ev. Diakoniekrankenhaus Freiburg, Helios Klinik Müllheim und die Helios Klinik Titisee-Neustadt. Hiermit bietet unsere Klinik auch Ärzten, die in ihrem späteren Berufsleben nicht in einer Universitätsklinik arbeiten möchten, eine klinische Weiterbildung auf höchstem Niveau

Klinisch-Wissenschaftliche Laufbahn

Für Kollegen mit wissenschaftlichem Interesse und dem Ziel des chirurgisch akademischen Karriereweges bietet unsere Klinik alle Möglichkeiten. Im Rahmen der ersten beiden Weiterbildungsjahre (Common-Trunk) können hier schon durch erste experimentelle und klinische Arbeiten die Voraussetzungen für den Aufbau eines eigenen Forschungsprojektes oder die Mitarbeit in etablierten Forschergruppen unserer Abteilung erfolgen. Auch Forschungsfreistellungen in der eigenen Klinik und im Rahmen von Forschungsaufenthalten im Ausland werden von uns ausdrücklich gefördert. Im Rahmen der operativen und klinischen Ausbildung ist das erste Ziel der Erwerb des Facharztes für Allgemeine Chirurgie oder Viszeralchirurgie. Hierbei erfolgt nach einem in unserer Klinik erstellten Curriculum die schrittweise Übernahme von mehr Verantwortung in der operativen und klinischen Arbeit. Es besteht ein Rotationsprinzip mit halbjährlichem Wechsel auf unseren Normal- und Intensivstationen. Nach der allgemeinchirurgischen Weiterbildung erfolgt die weitere chirurgische Ausbildung in den individuell gewählten Schwerpunkten. Neben der speziellen Viszeralchirurgie, bestehen in unserer Klinik Möglichkeiten zur chirurgischen Ausbildung mit dem Schwerpunkt Transplantationschirurgie sowie zum Facharzt für Kinderchirurgie. Innerhalb der Viszeralchirurgie können bei uns in der fortgeschrittenen chirurgischen Weiterbildung auch weitere Subspezialisierungen (Hepato-Biliäre-Chirurgie, Pankreaschirurgie, Chirurgie des oberen Gastrointestinaltrakts, Colo-Rektale Chirurgie, Endokrine Chirurgie) erfolgen. Weiterhin bestehen in unserer Klinik Ausbildungsmöglichkeiten in der Chirurgischen Intensivmedizin auf höchstem Niveau (Zusatzbezeichnung: Spezielle chirurgische Intensivmedizin). Als formales erstes Ziel der wissenschaftlichen Arbeit wird in unserer Klinik die Habilitation für das Fach Chirurgie angestrebt. An der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg besteht eine sehr transparente Habilitationsordnung u. a. mit der Möglichkeit einer kumulativen Habilitation.

Wissenschaftliche Laufbahn

Die wissenschaftliche Laufbahn kann sowohl experimentell als auch klinisch geprägt sein. Die Einzelheiten und Spezialisierungen der Arbeitsgruppen können Sie auf unserer Homepage einsehen

Allgemeinmedizinische Weiterbildung

Für Kollegen, die sich in der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin befinden, bieten wir die Möglichkeit zum Absolvieren ihres chirurgischen Weiterbildungsteils in unserer Klinik. Der Einsatz erfolgt schwerpunktmäßig in der Chirurgischen Poliklinik und in unserer Notfallaufnahme. Darüber hinaus werden kleinere chirurgische Eingriffe unter Anleitung in unserem ambulanten OP erlernt. Im Bereich der allgemeinmedizinischen Weiterbildung ist jährlich eine Vollstelle, die auch als Teilzeitstelle ausgestaltet werden kann, zu besetzen. Dies bietet auch die Möglichkeit langfristige Planungen für den Facharzt für Allgemeinmedizin vorzunehmen.

Üblicherweise gehen Bewerbungen in schriftlicher Form an den Ärztlichen Direktor der Klinik. Bei Interesse an Ihrer Bewerbung werden Sie zu einem Interview eingeladen.

Prof. Dr.med. Stefan Fichtner-Feigl
Ärztlicher Direktor
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Department Chirurgie
Universitätsklinikum Freiburg
Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Sollten Sie weitere Fragen haben, die durch die Informationen auf diesen Seiten nicht beantwortet werden konnten, können Sie sich gerne an unseren zuständgen Oberarzt Herrn Prof. Dr. Jens Höppner wenden, am besten per E-mail:
jens.hoeppner@
uniklinik-freiburg.de

Bewerbung / Kontakt

Prof. Dr. Jens Höppner
jens.hoeppner@uniklinik-freiburg.de