Zu den Inhalten springen

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Forschung

Neben der Krankenversorgung und der Lehre stellt die Forschung eine zentrale Aufgabe der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Universitätsklinikum Freiburg dar.

Entwicklungen in der chirurgischen Behandlung unserer Patienten sind ohne eine intensive wissenschaftliche Arbeit nicht denkbar. An der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie besteht eine Forschungsabteilung für molekulare gastrointestinale Onkologie. Hier werden wissenschaftliche Fragestellungen zur malignen Progression gastrointestinaler Tumore intensiv bearbeitet.

Einen weiteren speziellen onkologischen Forschungsschwerpunkt in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie stellen das Ösophaguskarzinom (www.oesophaguskarzinom-zentrum.de)und insbesondere hier die multimodale Behandlung des ösophagealen Adenokarzinoms dar. Nicht nur am Ösophagus und oberen Gastrointestinaltrakt werden von Mitarbeitern unserer Klinik minimal invasive chirurgische Verfahren nicht nur klinisch, sondern auch wissenschaftlich bearbeitet. In diesem Rahmen werden auch intensiv die Verfahren der Adipositas- und metabolischen Chirurgie untersucht und weiterentwickelt.

Neben diesen Projekten stellt die klinische und experimentelle Erforschung von Pankreaserkrankungen einen weiteren Schwerpunkt der Forschung in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie dar. Hierzu zählt die Teilnahme an klinischen Multicenterstudien, die Durchführung monozentrischer klinische Studien sowie die perioperative klinische experimentelle Studien. Zusätzlich werden auch experimentelle Fragestellungen in in vitro und in vivo Studien zum Thema Pankreaserkrankungen in unserer Pankreasarbeitsgruppe bearbeitet.

Im Rahmen der chirurgischen Forschung beschäftigt sich eine große Arbeitsgruppe unserer Klinik mit den Mechanismen und Einflussfaktoren der gastrointestinalen Anastomosenheilung.

Weitere wissenschaftliche Arbeiten unserer Klinik befassen sich mit der Metastasierung gastrointestinaler Tumore, insbesondere mit Lebermetastasen sowie mit der chirurgischen Behandlung der Stuhlinkontinenz.

Die Arbeitsgruppe "Chirurgische Interventionelle Endoskopie" beschäftigt sich mit dem gesamten Spektrum der interventionellen Endoskopie.

Forschungsschwerpunkte

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-28060 (Sekretariat)
Telefax: 0761 270-28040