Zu den Inhalten springen

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Übersicht - Klinische Studien der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Stand: März 2017

Was sind klinische Studien?
Die Entwicklung neuer Medikamente und Behandlungskonzepte erfordert exzellente wissenschaftliche Forschung, ein gut ausgebildetes Studienpersonal sowie interessierte Patienten. In klinischen Studien werden innovative Therapien intensiv geplant, überprüft und abschließend detailliert ausgewertet. Zuverlässig und objektiv wird geprüft, wie wirksam und verträglich neue Therapien sind.

Sicherheit
Strenge rechtliche und ethische Rahmenbedingungen! Die Klinische Erprobung innovativer Therapieansätze (medikamentöse oder zelltherapeutische Behandlungen) ist zugleich eine Voraussetzung für den therapeutischen Fortschritt in der Onkologie. Solche noch nicht zugelassene Therapiestrategien finden zu Recht unter strenger rechtlicher und ethischer Aufsicht statt. Und es ist ein langer Weg, bis eine experimentelle Therapie als Standardtherapie akzeptiert wird. In der Regel dauert dies mehrere Jahre.

Studien im Bereich des Pankreas

Kontakt: Prof. Wittel 0761-270-25090
uwe.wittel@uniklinik-freiburg.de

Phase Name / Therapie Einschluss Kontakt
III CONKO-007 multizentrisch, CTx+RTx vs. CTx → OP lokal begrenzt, primär nicht operabel Prof. Dr. U. Wittel, Tel. 270-90640
II NEONAX multizentrisch, Paclitaxell neoadj. + adjuvant vs adjuvant → OP eindeutig resektables Pankreaskarzinom Prof. Dr. U. Wittel, Tel. 270-90640
n. z. PAKMAN multizentrisch, intravenöse vs epidurale Analgesie nach OP elektive Pankreatoduodenektomie Prof. Dr. U. Wittel, Tel. 270-90640

Studien im Bereich des Ösophagus

Ösophaguskarzinomzentrum

Kontakt: Frau Hecht 0761-270-90640
elisabeth.hecht@uniklinik-freiburg.de

Phase Name / Therapie Einschluss Arzt / Kontakt
III ESOPEC, CTx+OP+Ctx vs. RCT+OP, multizentrisch nicht metastasiertes Adenokarzinom des Ösophagus Prof. J. Dr. J. Höppner, 270-25440
Supportive Therapie iPEP, Internet basiertes, perioperatives, sportliches Übungsprogramm, multizentrisch Patient während der Therapie Prof. Dr. J. Höppner, 270-25440

Studien im Bereich des Magens

Magenkarzinomzentrum
Kontakt: Frau Scheer
0761-270-24440

alissa.scheer@uniklinik-freiburg.de

 

 

Phase Name / Therapie Einschluss Arzt / Kontakt
III FLOT 5 (Renaissance), CTx+OP+Ctx vs. CTx, multizentrisch limitiert metastasiertes Adenokarzinom des Magens oder ösophagogastraler Übergang Prof. J. Höppner, 270-25440

 

 

Studien im Bereich des Kolons

Zertifiziertes Darmkrebszentrum
Kontakt: Frau Wiegand
0761-270-25290

marlene.wiegand@uniklinik-freiburg.de
 

Phase Name / Therapie Einschluss Arzt / Kontakt

 

 

Studien im Bereich Wundtherapie

Spezialsprechstunde für chronische Wunden
Kontakt: Frau Wiegand
0761-270-25290
marlene.wiegand@uniklinik-freiburg.de

Christian Moosmann
christian.moosmann@uniklinik-freiburg.de

 

 

Phase Name / Therapie Einschluss Arzt / Kontakt
Pilot ESWT, Extrakorporale Stoßwellentherapie, monozentrisch chronische Wunden beim diabetischen Fußsyndrom Dr. B. Jänigen, 270-28555

 

 

Studien im Bereich Hernien

Spezialsprechstunde Hernien/Leistenbrüche
Kontakt: Frau Wiegand, 0761-270-25290

marlene.wiegand@uniklinik-freiburg.de

Phase Name / Therapie Einschluss Arzt / Kontakt
n.z. AWARE, Beobachtung vs OP, multizentrisch asymptomatische / oligosymptomatische Narbenhernie Dr. P. Holzner, 270-26710
Sudienkoordination:

Dipl. Biol. Olivia Sick
olivia.sick@uniklinik-freiburg.de

Dr. rer. nat Andrea Klock
andrea.klock@uniklinik-freiburg.de

Telefon und Fax: 0761 270-28080