Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Im Fokus

Vom 21. bis 25. Mai findet im Park des Universitätsklinikums Freiburg das 16. Teddybär-Krankenhaus der Freiburger Medizinstudierenden in Kooperation mit den Fachschaften der Zahnmedizin und der Pharmazie statt

Immer mehr Lehrkräfte fallen wegen psychosomatischer Beschwerden wie Burn-Out aus. Ein Experte für Arbeitspsychosomatik fordert schnellere und unbürokratische Unterstützung.

Blutspenden kommen nicht nur Unfallopfern zugute, sondern auch vielen anderen schwerstkranken Patienten. Ein Patientenbeispiel

Kurzfristige Sehstörungen oder Lähmungserscheinungen, können auf einen Mini-Schlaganfall hindeuten. Betroffene sollten sofort den Notarzt rufen.

Ab sofort gehört das Universitätsklinikum Freiburg dem Deutschen Konsortium Familiärer Brust- und Eierstockkrebs an. Betroffene erhalten hier Vorsorge, Beratung und Behandlung aus einer Hand.

Eine am Universitätsklinikum Freiburg entwickelte Software wertet Zell-Aufnahmen der Hornhaut so präzise aus wie ein Mensch – in einem Bruchteil der Zeit.

Wir überwinden Grenzen für unsere Patienten

Wir verbinden als Ort der Hochleistungsmedizin Forschung, Lehre und Krankenversorgung, um unseren Patienten eine an den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft ausgerichtete Behandlung zu bieten.

12.000

MITARBEITERINNEN UND
MITARBEITER

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind täglich für eine Versorgung im Einsatz, die weit über den Standard hinausgeht.

70.000

STATIONÄRE
FÄLLE

Unsere Experten decken ein breites Spektrum an Fächern ab. Für eine bestmögliche Behandlung der Patienten arbeiten sie interdisziplinär zusammen.

1.600

BETTEN
 

Unsere Behandlung und Versorgung von Patientinnen und Patienten ist eng mit der Forschung verknüpft. So können neue Therapien schnell eingesetzt und Leben gerettet werden.