Zu den Inhalten springen

Abteilung Endokrinologie und DiabetologieKlinik für Innere Medizin II

Addison / Morbus Addison / Addison-Krise

Endokrinologie und Diabetologie / Glossar

Morbus Addison / M. Addison

Morbus Addison = Nebennierenrindeninsuffizienz, Unterfunktion der Nebennierenrinde

Links - Verweise


Addison-Krise

Akute, lebensbedrohliche Verlaufsform von Morbus Addison (M. Addison, Addison-Krankheit); Unterfunktion der Nebenniere und der Nebennierenrinde.
Bei besonderen Belastungen, z.B. einer Operation, muss die Zufuhr von im Körper nicht ausreichend gebildeten Hormone vorübergehend erhöht und vorliegende Infektionen mit Antibiotika behandelt werden. Eine Addison-Krise verlangt eine intensivmedizinische Überwachung und zucker- und cortisolhaltigen Infusionen.
Addison-Krise in der Präsentation Endokrinologie und Diabetologie

Links - Verweise


Addison

Thomas Addison, *April 1793, † 29. Juni 1860, englischer Arzt.

Beschrieb 1855 als erster die später nach ihm benannten Symptome: Morbus Addison. Veröffentlichte zahlreiche Krankheitsbeschreibungen, u.a. 1839 die Appendizitis, 1849 die perniziöse Anämie.

Links - Verweise


zurück

Klinik für Innere Medizin II

Abteilung
Endokrinologie und Diabetologie

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Ambulanz:   0049-(0)761 270-35120
Sekretariat: 0049-(0)761 270-34200
Telefax:        0049-(0)761 270-34130
E-Mail:          office-seufert.med
                       @uniklinik-freiburg.de

CORONAVIRUS EPIDEMIE