Zu den Inhalten springen

Abteilung Epileptologie - EpilepsiezentrumKlinik für Neurochirurgie

Diagnostik

Diagnostische Verfahren bei Epilepsien

1. Video-EEG-Monitoring

Die Form von Anfällen und ihr Zusammenhang mit epileptischer Aktivität wird am besten erfasst durch die digitale simultane Aufzeichnung der Anfallszeichen und des EEG ... mehr

2. Strukturelle und funktionelle Bildgebung

Bei fokalen Epilepsien trägt zur Klärung des Ortes der Anfallsentstehung und ihrer Ursache wesentlich die moderne, hochauflösende Bildgebung bei. Darüberhinaus kann zunehmend auch die Hirnfunktion durch funktionelle Bildgebungsverfahren dargestellt werden ... mehr

3. Neuropsychologie

Epilepsiepatienten können nicht nur durch Anfallsereignisse, sondern auch durch kognitive Funktionsstörungen beeinträchtigt sein. Die Art und Schwere möglicher Funktionsminderungen können im Rahmen einer neuropsychologischen Untersuchung genau erfasst werden. Hieraus können wichtige therapeutische Folgerungen erwachsen ... mehr

4. Wada-Test

Wird eine Operation zur Epilepsietherapie geplant, so kann mittels eines Wada-Tests bereit vorab bestimmt werden, ob ein Risiko für postoperative Beeinträchtigungen besteht und wie die Operation geplant werden muss, um dies zu minimieren ... mehr

Abteilung Prächirurgische Epilepsiediagnostik

- Epilepsiezentrum

Ärztlicher Leiter:
Prof. Dr. Schulze-Bonhage

Breisacher Str. 64
D-79106 Freiburg

Telefon: 0761 270 53660
Telefax: 0761 270 50030
E-Mail:
epilepsiezentrum@uniklinik-freiburg.de