Zu den Inhalten springen

Abteilung Epileptologie - EpilepsiezentrumKlinik für Neurochirurgie

Prof. Dr. Hammen

Curriculum vitae

Prof. Dr. med. Ernst-Thilo Hammen 

Epilepsiezentrum
Universitätsklinikum Freiburg
Neurozentrum Breisacher Str. 64
D-79106 Freiburg
Tel. +49 761 270 53660
Fax +49 761 270 50030
E-mail: thilo.hammen@uniklinik-freiburg.de

Funktionsoberarzt des Epilepsiezentrums am Neurozentrum des Universitätsklinikums Freiburg
Facharzt für Neurologie,
APL-Professor für Neurologie

Wissenschaftliche Laufbahn

Seit 05/2012                   Funktionsoberarzt, Epilepsiezentrum Freiburg,                Klinik für Neurochirurgie, Universitätsklinikum Freiburg
09/2006 – 05/2012 Funktionsoberarzt, Epilepsie Zentrum Erlangen, Neurologische Klinik, Universitätsklinikum Erlangen Projektleiter Arbeitsgruppe klinische Spektroskopie im Epilepsiezentrum Erlangen  
05/2001 – 09/2006Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Epilepsie Zentrum Erlangen, Neurologische Klinik, Universitätsklinikum Erlangen
01/2000 – 4/2001 Fortbildung in der apparativen neurologischen Zusatzdiagnostik und den bildgebenden Verfahren in der Neurologie Abteilung für klinische Neurophysiologie des Klinikum Nürnberg sowie des Universitätsklinikums Erlangen- Nürnberg und der Abteilung für Neuroradiologie des Universitätsklinikum Erlangen-Nürnberg
1998 – 1999 Assistenzarzt, Hardtwaldklinik I – Bad Zwesten, Klinik für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie
1997 – 1998 Assistenzarzt, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg
1995 – 1996Assistenzarzt, Neurochirurgische Klinik, Klinikum Nürnberg Süd
1993 – 1995Arzt im Praktikum, Neurologische Abteilung, Kreiskrankenhaus Gummersbach, Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln

    

Ausbildung

11/2012             Bestellung zum außerplanmäßigen Professor der                  Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
2007 Zertifikat „Epilepsie Plus“, Deutsche Sektion der internationalen Liga gegen Epilepsie (ILAE)
09/2006 Habilitation an der Universität Erlangen, Thema: Anwendungen der Protonenspektroskopie in der Diagnostik von Epilepsien
2002 Anerkennung als Facharzt für Neurologie
09/1996 Promotion, Medizinische Fakultät, Universität zu Köln, Thema: Insulinresistenz und arterielle Hypertonie: Tierexperimentelle Befunde an salzsensitiven und -resistenten, fructosegefütterten Dahl-Ratten

Leitende Tätigkeiten

Projektleiter  des Forschungsprojektes  -Intrazerebrale Konnektivität und Dynamik bei Patienten mit Epilepsien- in Kooperation mit der Klinik für Neuroradiologie und Medizinphysik des Universitätsklinikum Freiburg. 

Forschungsschwerpunkte:

Anwendung der klinischen Protonen-Magnetresonanzspektroskopie (1H-MRS) und Diffusion Tensor Imaging (DTI) in der Beurteilung und Diagnostik von Epilepsien. Korrelation der non-invasiven- und invasiven Video-EEG Befunde zu Befunden der DTI-Bildgebung und der klinischen Protonenspektroskopie im Rahmen der intrazerebralen Konnektivitätsanalyse (siehe unten aufgeführtes Forschungsprojekt) Elektrophysiologische und bildgebende Diagnostik und Therapie bei Patienten mit fokalen Epilepsien

Abteilung Prächirurgische Epilepsiediagnostik

- Epilepsiezentrum

Ärztlicher Leiter:
Prof. Dr. Schulze-Bonhage

Breisacher Str. 64
D-79106 Freiburg

Telefon: 0761 270 53660
Telefax: 0761 270 50030
E-Mail:
epilepsiezentrum@uniklinik-freiburg.de