Zu den Inhalten springen

Sektion Cochlear Implant - ICFKlinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Hirnstammimplantate
Auditory Brainstem Implant (ABI)

Cochlear Implant Centrum Freiburg - ICF

 

Ein Hirnstammimplantat ist bei Störungen im unteren Hörbahnbereich indiziert, die eine Weiterleitung des Gehörten behindern bzw. blockieren. Dies können Tumoren sein, wie das Akustikusneurinom, bzw. Vestibularisschwannom, die einseitig auftreten, oder die im Rahmen einer Neurofibromatose Typ II auch beidseits auftreten können. Weitere Ursachen können eine unfallbedingte Felsenbeinfraktur sein, ein nicht angelegter Hörnerv, eine Innenohrmissbildung oder auch ein verknöchertes Innenohr aufgrund einer Otosklerose. Die Indikation und die Implantation wird in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit der Neurochirurgie gestellt und durchgeführt. Der resultierende Höreindruck erlaubt die Verbesserung des Lippenlesens und die Unterscheidung von Alltagsgeräuschen. Nur in wenigen Ausnahmefällen wird ein freies Wortverständnis möglich.

 

Funktionsweise
Hirnstammimplantat
ABI (Auditory Brainstem Implant)

 

Ein Hirnstammimplantat besteht aus zwei Systemkomponenten: Das operativ hinter dem Ohr eingesetzte Implantat mit der Empfangseinheit und den Stimulationselektroden und dem außen hinter dem Ohr getragenen Soundprozessor mit einem Mikrofon und einer Sendespule zur drahtlosen Übermittlung der Energie und der Stimulationsparameter.

 

 

  1. Mikrofon
  2. Spule
  3. Implantat
  4. Hirnstamm
  5. Cochlea
  6. Elektrodenträger

 

Das Hirnstammimplantat unterscheidet sich vom Cochlea Implantat im Wesentlichen durch den gewählten Ort der elektrischen Stimulation. Im Gegensatz zum Cochlear Implantat wird die Stimulationselektrode nicht in das Innenohr inseriert, sondern am Nucleus-Cochlearis-Komplex positioniert. Der Soundprozessor des ABI wird wie beim Cochlea Implantat hinter dem Ohr getragen. Der größte Unterschied besteht in der Form des Elektrodenträgers.

 

Hirnstammimplantate / ABI: Hersteller

Logo Implant Centrum Freiburg

Erstkontakt für CI-Interessierte sowie Voruntersuchung und Operation

(Informationen/Terminvergabe/ Organisation)

CI-Koordination
Kilianstraße 5
79106 Freiburg

Telefon:   49 (0)761 - 270 42370             
Telefax:   49 (0)761 - 270 96 42370

Email:     
hno.ci-koordination @uniklinik-freiburg.de

CI-Rehabilitation

(Information/Terminvergabe/ Organisation)

ICF Verwaltung
Elsässerstraße 2n
79110 Freiburg

Telefon:    49 (0)761 - 270 72920
                  49 (0)761 - 270 72810
Telefax:     49 (0)761 - 270  72780

 

Bitte beachten Sie unsere telefonischen Sprechzeiten:

Montags bis donnerstags von
10:30 bis 15:00 Uhr.
Freitags erreichen Sie uns in dringenden (!) Fällen auch von
10:00 bis 12:00 Uhr.