Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Aktuelle Seminartermine

Fachbereich Fortbildung

Wirksames Stressmanagement und Burn-out-Prävention

Lebensqualität erhalten und fördern

Seminarkürzel:

GS185218

Voraussetzungen:

Keine speziellen Kenntnisse.

Zielgruppe:

Mitarbeiter/-innen aus allen Bereichen, die ihre Fähigkeiten zur Risikoeinschätzung und ihre Kompetenz im Umgang mit Stress und Burn-out vertiefen und/oder Burn-out in ihrem Bereich vorbeugen möchten.

Seminarziel:

Sind Erschöpfung, Stress und Burn-out die typischen Zeichen unserer heutigen Zeit? In einem zunehmend komplexeren Arbeitsumfeld ist es immens wichtig, für Ausgleich zu sorgen, denn: Gesund bleiben ist die beste Voraussetzung, um gut arbeiten zu können! Ein wichtiger Aspekt ist hierbei, die Signale des Körpers zu erkennen und richtig zu deuten. Dieses Training zeigt Ihnen die unterschiedlichen Facetten der Entstehung von Stress und Burn-out und die Möglichkeiten eines konstruktiven Umgangs damit auf. Sie erfahren die Hintergründe zum Thema Stress und Stressoren und lernen die Definitionen zum Burn-out und die Abgrenzung zu Vorstufen und anderen Krankheitsbildern kennen. Durch das Wahrnehmen von Frühwarnsignalen sind Sie rechtzeitig in der Lage, persönliche Maßnahmen zu ergreifen. Sie erhalten Methoden an die Hand, mit denen Sie eine Stress- und Burnoutprophylaxe betreiben können und fördern bewusst und aktiv Ihre Gesundheit. Sie lernen, welche weiteren Einflussfaktoren Ihr Wohlbefinden fördern und wie Sie sich vor Stress und negativen Belastungszuständen schützen.

Seminarinhalt:

Die wichtigsten Prinzipien von Gesundheit und wie diese mit der Arbeit zusammenhängt; Was ist Burn-out?; Die Phasen des Burn-out und was können Sie tun, um nicht in ein Burn-out hineinzukommen; Wie finden Sie wieder heraus?; Wie Sie Burn-out bei anderen bemerken; Prävention von Burn-out im Team; Eigene Stressquellen und das Stressverhalten identifizieren; Die Vor- und Nachteile von Stress ; Wie hängen Leistung und Stress miteinander zusammen?; Körperliche Auswirkungen von Stress; Methoden und Verfahren der Stressbewältigung und deren Integration in den Berufsalltag; Entspannungsübungen ; Was Sie an ihren persönlichen Stress-Situationen ändern können; Untersuchungsergebnisse; Maßnahmen-Paket.

Methodik:

Vortrag, Präsentation, Diskussion und Erfahrungsaustausch, Praxislernen durch Kleingruppenarbeit, Übungen zur Selbst- und Fremdreflexion.

Teilnehmerzahl:

min.8, max.12

Hinweis:

Anmeldung:

Schriftliche Anmeldung erforderlich!

Termine:

  • 07.11.2019 - 08.11.2019 von 09:00 - 17:00 Uhr (2 Tage) 2 freie Plätze   (Bernhard Kiesel M.A.,) Verbundreservierung gesamte Projektebene.

AmB, Fachbereich Fortbildung

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon 0761 270-22999
Telefax 0761 270-9622999
E-Mail  fortbildung@uniklinik-freiburg.de