Zu den Inhalten springen

Institut für Immundefizienz

Core Facilities

Clinical Research Unit

In der Clinical Research Unit (CRU) des IFI sind Epidemiologie, Versorgungsforschung, Studienkoordination, Datenmanagement und Biobanking zusammengeführt, um die patientenorientierte Forschung zu stärken. Die CRU hält eine besondere Expertise im Bereich der Immundefizienzerkrankungen vor. Mit Unterstützung der CRU werden Registerstudien und klinische Studien in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Rheumatologie/Klinische Immunologie und dem Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin durchgeführt. Die CRU des IFI betreut auch das Europäische Register für Immundefizienz (ESID-Register), in dem knapp 30.000 Patienten mit Immundefizienzerkrankungen registriert sind.

Genetics & Genomics Unit

Die Genetics & Genomics Unit (GGU) bietet zu allen molekular definierten Immundefekterkrankungen genetische Diagnostik an. Sie ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den klinischen und wissenschaftlichen Aktivitäten des CCI, da neue Erkenntnisse aus den grundlagenorientierten Forschungsaktivitäten hier in die diagnostische Anwendung überführt und wissenschaftlich begleitet werden.

"Lighthouse" FACS & Imaging Facility

Das IFI trägt bei zur "Lighthouse" FACS & Imaging Facility, die gemeinsam von der Klinik für Innere Medizin I, dem Tumorzentrum Freiburg/DKTK (CCCF) und dem Centrum für Chronische Immundefizienz (CCI) getragen wird. Die FACS & Imaging Facility bietet allen Wissenschaftlern am Universitätsklinikum und der Universität Freiburg ein breites Spektrum an fluoreszenzbasierten Techniken und ist mit drei Zellsortern, neun Durchflusszytometern und drei konfokalen Mikroskopen ausgestattet.

Direktor

Prof. Dr. med. Stephan Ehl

Stellvertretender Direktor

Prof. Dr. med. Bodo Grimbacher

Institut für Immundefizienz (IFI)

im Zentrum für Translationale Zellforschung
Breisacher Str. 115
79106 Freiburg

+49 (0)761 270-77565
simone.schruhl@uniklinik-freiburg.de

Lageplan