Zu den Inhalten springen

Institut für Immundefizienz

Klinische Studien und Kohortenstudien

Das IFI unterstützt mit seiner Koordinationseinheit Klinische Forschung (CRU) Klinische Studien aller am CCI beteiligten Einrichtungen im Bereich Immundefizienz. Hierzu gehören epidemiologische Studien, Versorgungsforschung, Diagnostikstudien, Beobachtungsstudien und interventionelle Studien einschließlich Phase I/II Studien. Klinische Studien werden in Zusammenarbeit mit der Klinik für Rheumatologie und Immunologie, dem Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin und dem Institut für Transfusionsmedizin und Gentherapie durchgeführt.

Derzeit werden folgende Studien von den Gruppenleitern des IFI durchgeführt:

Patienten mit CTL-A 4 Insuffizienz oder LRBA Defizienz

Patients with chronic benign lymphoproliferation and autoimmunity

Patients with combined immunodeficiency Activated PI3-Kinase Delta Syndrome (APDS)

Status: open

To study page

ESID registry, general information

German Clinical Trials Register - DRKS

AWIS Kohorte

AWIS-PLUS

Vergleichende Untersuchung zwischen einer Gruppe mit hoher und einer Gruppe mit niedriger Anfälligkeit für Atemwegsinfekte

AWIS Querschnittsstudie

Häufigkeit von Atemwegsinfekten in der Durchschnittsbevölkerung

Patienten mit hämophagozytischer Lymphohistiozytose oder einem Makrophagenaktivierungssyndrom

Patienten mit T-Zell Immundefekt (profound combined immunodeficiency)

Untersuchung der Wirksamkeit von Probiotika zur Vermeidung einer ungünstigen Darmbesiedlung bei Frühgeborenen

Patienten mit X-linked lymphoproliferativem Syndrom Typ-2 (XLP-2)

Direktor

Prof. Dr. med. Stephan Ehl

Stellvertretender Direktor

Prof. Dr. med. Bodo Grimbacher

Institut für Immundefizienz (IFI)

im Zentrum für Translationale Zellforschung
Breisacher Str. 115
79106 Freiburg

+49 (0)761 270-77565
simone.schruhl@uniklinik-freiburg.de

Lageplan