Zu den Inhalten springen
Willkommen beim Institut für Medizinische Bioinformatik und Systemmedizin (IBSM)

Institut für Medizinische Bioinformatik und Systemmedizin

Unser Institut ist sehr gut in die lokale, nationale und internationale Forschungslandschaft eingebettet. Insgesamt ist es unser Bestreben, große Datenmengen von unterschiedlicher Herkunft ­in aussagekräftiges biologisches Wissen zur Verbesserung der Patientenergebnisse umzusetzen. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir in einem interdisziplinärem Team bestehend aus Wissenschaftlern, die aus den Bereichen der Biologie, Medizin bis hin zu Physik, Mathematik und Bioinformatik kommen... mehr

Aktuelles

Neueste Publikation

Heilig CE, Laßmann A, Mughal SS, Mock A, Pirmann S, Teleanu V, Renner M, Andresen C, Köhler BC, Aybey B, Bauer S, Siveke JT, Hamacher R, Folprecht G, Richter S, Schröck E, Brandts CH, Ahrens M, Hohenberger P, Egerer G, Kindler T, Boerries M, Illert AL, von Bubnoff N, Apostolidis L, Jost PJ, Westphalen CB, Weichert W, Keilholz U, Klauschen F, Beck K, Winter U, Richter D, Möhrmann L, Bitzer M, Schulze-Osthoff K, Brors B, Mechtersheimer G, Kreutzfeldt S, Heining C, Lipka DB, Stenzinger A, Schlenk RF, Horak P, Glimm H, Hübschmann D, Fröhling S. Gene expression-based prediction of pazopanib efficacy in sarcoma. Eur J Cancer. 2022 Sep;172:107-118. doi: 10.1016/j.ejca.2022.05.025. Epub 2022 Jun 25. PMID: 35763870

Publikationspreis 2020 der Universität Stuttgart

Von der Universität Stuttgart werden jährlich Preise für herausragende Stuttgarter Publikationen ausgelobt, die Veröffentlichung der Publikation „Sánchez-González, I., Bobien, A., Molnar, C., Schmid, S., Strotbek, M., Boerries, M., Busch, H., Olayioye, M. A. (2020). miR-149 Suppresses Breast Cancer Metastasis by Blocking Paracrine Interactions with Macrophages. Cancer Research, Tumor Biology and Immunology 80/6, pp. 1330-1341.“, die Frau Prof. Börries zusammen mit Stuttgarter Kolleginnen und Kollegen verfasst hat, hat den Publikationspreis 2020 gewonnen.

Medizininformatik-Initiative: Vernetzen. Forschen. Heilen.

https://www.youtube.com/watch?v=TF2GV_S_tc8&list=UUl5otfXDNRQDFkw3cZD_pFA&index=2

 

Der Dekan gratuliert: Neue Nachwuchsgruppe im Rahmen der Medizininformatik-Initiative

Mit einem Fördervolumen von 1.5 Millionen Euro für 5 Jahre hat die Freiburger Professorin Dr. Dr. Melanie Börries im Rahmen der Medizininformatik-Initiative des Bundes die Förderung einer Nachwuchsgruppe mit dem Titel "Entwicklungen von klinisch-orientierten Entscheidungsunterstützungen für Hochdurchsatzdaten in der personalisierten Medizin" kurz EkoEstMed eingeworben.

https://www.med.uni-freiburg.de/de/fakultaet/der-dekan-gratuliert/Medizininformatik

10 Millionen Euro Förderung für grenzüberschreitende digitale Gesundheitsinitiative

Baden-Württemberg unterstützt Projekt der Universitätsmedizin-Standorte Freiburg und Mannheim zu „Grenzüberschreitenden digitalen Gesundheits-Innovationen“ (GdGI) im Rahmen einer deutsch-französisch-luxemburgischen Innovationspartnerschaft

Das Potenzial Künstlicher Intelligenz (KI) für maßgeschneiderte Therapieempfehlungen erschließen und innovative Plattformen für den sicheren Umgang mit sensiblen Gesundheitsdaten schaffen: Diese Ziele verfolgt das Projekt „Grenzüberschreitende digitale Gesundheits-Innovationen durch datenbasierte, KI-getriebene Stratifizierung komplexer chronischer Erkrankungen“ (GdGI) des Universitätsklinikums Freiburg und der Universitätsmedizin Mannheim im Rahmen des internationalen Verbundprojekts CLINNOVA, an dem Partner aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg beteiligt sind. Das Land Baden-Württemberg fördert die Entwicklung digitaler KI-gestützter Gesundheitslösungen bis Ende des Jahres 2023 mit insgesamt rund 10 Millionen Euro...

https://www.uniklinik-freiburg.de/presse/pressemitteilungen/detailansicht/2611-10-millionen-euro-foerderung-fuer-grenzueberschreitende-digitale-gesundheitsinitiative.html

Berufung in den wissenschaftlichen Ausschuss beim Zentrum für Krebsregisterdaten

Am 31. August 2021 ist das Gesetz zur Zusammenführung von Krebsregisterdaten in Kraft
getreten. Es regelt in § 4 des Bundeskrebsregisterdatengesetzes (BKRG) die Einrichtung eines
wissenschaftlichen Ausschusses beim Zentrum für Krebsregisterdaten (ZfKD) am Robert Koch-
Institut. Dieser wissenschaftliche Ausschuss hat die Aufgabe, das ZfKD bei der Bewertung der
Anträge auf Nutzung der Krebsregisterdaten zu unterstützen und an der Festlegung von
allgemeinen Vorgaben zur Risikobewertung der zu Forschungszwecken bereitzustellenden
Daten mitzuwirken. Frau Prof. Melanie Börries wirkt in diesem Gremium mit und wird gemäß § 4
Absatz 4 BKRG mit Wirkung vom 15. September 2021 für die Dauer von fünf Jahren in den wissenschaftlichen Ausschuss berufen.

Neu an der Medizinischen Fakultät: Frau Prof. Dr. Dr. Melanie Börries

Prof. Dr. Dr. Melanie Börries hat zum 1. Juni 2019 die Professur für Medizinische Bioinformatik an der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg angetreten und ist seitdem zugleich Direktorin des Instituts für Medizinische Bioinformatik und Systemmedizin des Universitätsklinikum Freiburg. Mehr...

Prof. Dr. Dr. Melanie Börries

Institutsdirektion
Institut für Medizinische Bioinformatik und Systemmedizin (IBSM)
Telefon: 0761 270-84671
melanie.boerries@uniklinik-freiburg.de

Direktionsassistenz
Miriam von Scheibner
Telefon: 0761 270-84673
ibsm.assistenz@uniklinik-freiburg.de