Zu den Inhalten springen

Institut für Infektionsprävention und Krankenhaushygiene

Grundlagenforschung: AG Naturheilkunde

Arbeitsschwerpunkt

Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe ist es, immunologische und antitumorale Effekte pflanzlicher Präparate und Medikamente der Naturheilkunde zu untersuchen.


Auszeichnungen - Preise

Anerkennungspreis beim science2business Award 2017

Die Erfindung “Cyclotides as immunosuppressive agents”, die Zyklotide als Therapieansatz bei Multipler Sklerose verwendet, entwickelt von Carsten Gründemann vom Universitätsklinikum Freiburg und Christian Gruber vom Zentrum für Physiologie und Pharmakologie der MedUni Wien und von der Abteilung Technologietransfer (TTO) der MedUni Wien patentiert und kommerziell verwertet, wurde beim science2business Award mit dem Anerkennungspreis des Österreichischen Wissenschaftsministeriums ausgezeichnet.

Einzelheiten können Sie HIER nachlesen.


KVC-Wissenschaftspreis 2018 für MS-Forschung

Die Karl und Veronica Carstens-Stiftung hat heute den mit 5.000 EUR dotierten KVC-Wissenschaftspreis für Forschung im Bereich Naturheilverfahren/Komplementärmedizin bei Multipler Sklerosis (MS) verliehen. Mit dem Preis werden herausragende Forschungsleistungen auf diesem Gebiet in den letzten fünf Jahren gewürdigt. Preisträger ist PD Dr. Carsten Gründemann vom Universitätsklinikum Freiburg. Er hat die Auszeichnung erhalten für seine Arbeiten zu immunsuppressiven Zyklotiden – einem pflanzlichen Wirkstoff mit humaner therapeutischer Perspektive.

Einzelheiten können Sie HIER nachlesen.


Leitung:

PD Dr. rer. nat. Carsten Gründemann

Tel.: ++49 (0) 7 61 / 2 70 83 17 0

 Fax: ++49 (0) 7 61 / 2 70 83 21 0

carsten.gruendemann@uniklinik-freiburg.de