Zu den Inhalten springen

Akademie für Medizinische Berufe

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (m/w/d)

(MTLA)

Untersuchen und Analysieren

Die Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (MTLA) (m/w/d) übt hochqualifizierte Tätigkeiten im Bereich des Gesundheitswesens aus, die ihnen per Gesetz zur selbstständigen Durchführung auf Weisung des Ärztlichen Dienstes übertragen werden. Sie arbeiten überwiegend in der medizinischen Diagnostik, der Wissenschaft und der Forschung. Die Arbeit erfolgt direkt am Patienten oder am Untersuchungsmaterial. Ohne die Arbeit der MTLA kann keine gesicherte Diagnose erstellt werden.

Die fünf Hauptaufgabengebiete einer MTLA sind u. a.:

  • die Klinische Chemie: Untersuchungen von Blut, Urin und Stuhl auf die chemische Zusammensetzung,
  • die Hämatologie: Ermittlung der Zahl der weißen und roten Blutkörperchen, Bestimmung der Blutgruppen und mikroskopische Untersuchungen der Blutzellen
  • die Histologie/Zytologie: Herstellung, Färbung und Beurteilung von Gewebeschnitten und Zellabstrichen
  • Molekularbiologie: Untersuchung von informationstragender Makromoleküle wie DNA oder RNA
  • Mikrobiologie: Analyse der kleinsten Organismen wie Viren, Bakterien, Pilze und Parasiten.

Sie bringen mit

  • Interesse an naturwissenschaftlichen und medizinischen Fragestellungen
  • Freude am praktischen Arbeiten
  • Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit für die direkte Arbeit mit Patient*innen

Gewünschter Schulabschluss

Abitur, Mittlere Reife, Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung oder eine andere gleichwertige Schulbildung

Ausbildungsdauer & -beginn
Sie absolvieren eine dreijährige Ausbildung, die mit einer staatlichen Abschlussprüfung beendet wird. Die Ausbildung beginnt jährlich zum 1. Oktober

Theoretische und praktische Ausbildung
Theoretischer und praktischer Unterricht durch qualifizierte Lehrkräfte (mind. 3.170 Stunden im Blocksystem).
Praktische Ausbildung in den verschiedenen Abteilungen des Universitätsklinikums sowie außerhalb des Universitätsklinikums (mindestens 1.230 Stunden).

Der MTLA-Beruf bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Berufsqualifikationen zu erhöhen und Tätigkeiten in speziellen Bereichen zu vertiefen.

Ausbildungsvergütung

gültig ab 1. Januar 2021

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.095,24 Euro       
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.155,30 Euro 
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.252,03 Euro
     

Lernen Sie das Team kennen!

Universitätsklinikum Freiburg

Akademie für Medizinische Berufe
Schule für Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz
Fehrenbachallee 8
79106 Freiburg
mtla-schule@uniklinik-freiburg.de

Schulleitung
Andreas Hänßel

Andreas Hänßel
Telefon: 0761 270-64110
andreas.haenssel@
uniklinik-freiburg.de

Sekretariat

Karin Kunkler
Verwaltung/Stundenplanung
Telefon: 0761 270-64110
Telefax: 0761 270-64940
karin.kunkler@uniklinik-freiburg.de