Zu den Inhalten springen

Akademie für Medizinische Berufe

Ihre Weiterbildungsangebote im Detail

Technische Sterilisationsassistenz
Technische Sterilisationsassistenz

 

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen für die Aufbereitung von Medizinprodukten
1. Lehrgangsdauer: 120 Unterrichtseinheiten (UE a 45 Minuten)

2. Zulassungsvoraussetzung zur Teilnahme am Fachkundelehrgang I
2.1. Nachweis der praktischen Tätigkeit über einen Mindestzeitraum von 150 Stunden à 60 Minuten in einer AEMP auf Grundlage des Tätigkeitskataloges FK I-A der DGSV®

3. Empfehlungen zur Teilnahme am Fachkundelehrgang I
3.2. Lehrgangssprache verstehen, lesen und sprechen können
3.3. Mindestens Hauptschulabschluss bzw. eine vergleichbare Schul- oder Berufsausbildung

4. Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung
4.1. Nachweis der regelmäßigen Teilnahme am theoretischen Unterricht
4.2. Fehlzeiten maximal 10 %, bei längeren Fehlzeiten müssen die versäumten Unterrichtseinheiten vor der Prüfung nachgeholt werden
4.3. Nachweis der praktischen Tätigkeit über einen Mindestzeitraum von 80 Stunden a 60 Minuten auf der Grundlage des Tätigkeitskataloges FK I-B der DGSV zwischen zwei Blöcken theoretischen Unterrichtes

 

Unterrichtszeiten: in der Regel von 8.30 - 16.00 Uhr

Ort: Schulungsräume der Akademie für Medizinische Berufe am Universitätsklinikum Freiburg

 

Abschluss

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen, einer praktischen und einer mündlichen Prüfung ab.
Nach erfolgreichem Abschluss des  Fachkundelehrganges I erhalten die Teilnehmer ein DGSV/SGSV  Zertifikat und ein Zeugnis der Bildungsstätte. Die Akademie für medizinische Berufe ist anerkannte Ausbildungsstätte der DGSV.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen mit erweiterter Aufgabenstellung und Verantwortung für die Aufbereitung von Medizinprodukten

1. Lehrgangsdauer: 120 Unterrichtseinheiten (UE a 45 Minuten)

2. Zulassungsvoraussetzungen zur Teilnahme am Fachkundelehrgang II:
2.1 Zertifikat Fachkunde I einer durch eine DGSV® anerkannten Bildungsstätte
2.2 Praktische Tätigkeit in einer AEMP von mindestens 6 Monaten

3 Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung
3.1 Nachweis der regelmäßigen Teilnahme am theoretischen Unterricht
3.2 Fehlzeiten maximal 10%, bei längeren Fehlzeiten müssen die versäumten Unterrichtseinheiten vor der Prüfung nachgeholt werden
3.3 Nachweis der Hospitationen
• Insgesamt 2 Tage Technischer Dienst (Medizintechnik/Betriebstechnik)/Hygiene
• Insgesamt 4 Tage OP-Abteilung und Anästhesie
• Insgesamt 2 Tage Endoskopie und/oder Pflegebereich
3.4 Erfüllung der Praxisaufgabe


Unterrichtszeiten: in der Regel von 8.30 - 16.00 Uhr

Ort: Schulungsräume der Akademie für Medizinische Berufe am Universitätsklinikum Freiburg

 

Abschluss

Die Qualifizierungsmaßnahme schließt mit einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung zu praktischen Inhalten ab. Schwerpunkte der mündlichen Prüfung liegen bei organisatorischer Tätigkeit wie Erstellung von Arbeitsanweisungen und weiteren Aspekten der organisatorischen Tätigkeiten in Aufbereitungseinheiten, z. B. die Gestaltung von Dienstplänen oder das Anleiten und Beurteilen von neuen Mitarbeitern.

Nach erfolgreichem Abschluss des Fachkundelehrgangs II  erhalten die Teilnehmer ein Zeugnis der Bildungsstätte und ein DGSV-/SGSV- Zertifikat. Die Akademie für medizinische Berufe ist anerkannte Ausbildungsstätte der DGSV.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen für die Aufbereitung von Medizinprodukten in der medizinischen oder zahnmedizinischen Praxis

1. Lehrgangsdauer: 40 Unterrichtseinheiten (UE a 45 Minuten)


2. Zulassungsvoraussetzung zur Teilnahme
2.1 Abgeschlossene Berufsausbildung in einem Medizinalfachberuf. Folgende Berufe werden als Medizinalfachberufe anerkannt:
• Medizinische /zahnmedizinische Fachangestellte (vormals Arzthelfer/in)
• Medizintechnische Assistenten (z.B. MTA, RTA, PTA)
• Gesundheits- und Krankenpflegeberufe
• Hebammen und Entbindungspfleger
• Altenpflegeberufe
• Weitere Zulassungen nach Rücksprache mit dem Vorstand der DGSV®


3. Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung
3.1. Nachweis der regelmäßigen Teilnahme am theoretischen Unterricht
3.2. Fehlzeiten maximal 10 %, bei längeren Fehlzeiten müssen die versäumten Unterrichtseinheiten vor der Prüfung nachgeholt werden

 

Inhalte und Ziele der Weiterbildung

Der Schwerpunkt der Lehrgangsinhalte liegt bei der Aufbereitung von Medizinprodukten und insbesondere den praktischen Aspekten des Aufbereitungszyklus sowie bei den verschiedenen Aufbereitungsverfahren von Medizinprodukten (z. B. Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsverfahren).

Unterrichtszeiten: in der Regel von 8.30 - 17.45 Uhr

Ort: Schulungsräume der Akademie für Medizinische Berufe am Universitätsklinikum Freiburg

Abschluss

Der Sachkundelehrgang schließt mit einer schriftlichen Kenntnisprüfung ab. Nach erfolgreichem Abschluss des Sachkundelehrganges  erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat der „DGSV/SGSV”.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen für die Aufbereitung von flexiblen Endoskopen in Endoskopieeinheiten in Einrichtungen des Gesundheitswesens


1. Lehrgangsdauer: 40 Unterrichtseinheiten (UE a 45 Minuten)


2. Zulassungsvoraussetzung zur Teilnahme
2.1 Abgeschlossene Berufsausbildung in einem Medizinalfachberuf. Folgende Berufe werden als Medizinalfachberufe anerkannt:
• Medizinische /zahnmedizinische Fachangestellte (vormals Arzthelfer*in)
• Medizintechnische Assistenten (z.B. MTA, RTA, PTA)
• Gesundheits- und Krankenpflegeberufe
• Hebammen und Entbindungspfleger
• Altenpflegeberufe
• Weitere Zulassungen nach Rücksprache mit dem Vorstand der DGSV®
oder
• Zertifikat Fachkunde I einer durch die DGSV®/SGSV anerkannten Bildungsstätte
2.2 Nachweis von Tätigkeiten in einer AEMP für flexible Endoskope oder Hospitationsnachweis Endoskopie


3. Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung
3.1. Nachweis der regelmäßigen Teilnahme am theoretischen Unterricht
3.2. Fehlzeiten maximal 10 %, bei längeren Fehlzeiten müssen die versäumten Unterrichtseinheiten vor der Prüfung nachgeholt werden

 

Inhalte und Ziele der Weiterbildung

Der Schwerpunkt der Lehrgangsinhalte liegt bei der Aufbereitung von Medizinprodukten und insbesondere den praktischen Aspekten des Aufbereitungszyklus sowie bei den verschiedenen Aufbereitungsverfahren von Medizinprodukten (z. B. Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsverfahren).

Unterrichtszeiten: in der Regel von 8.30 - 17.45 Uhr

Ort: Schulungsräume der Akademie für Medizinische Berufe am Universitätsklinikum Freiburg

Abschluss

Der Sachkundelehrgang schließt mit einer schriftlichen Kenntnisprüfung ab. Nach erfolgreichem Abschluss des Sachkundelehrganges  erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat der „DGSV/SGSV”.

Universitätsklinikum Freiburg

Akademie für Medizinische Berufe
Fehrenbachallee 8
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-64210
Telefax: 0761 270-64340
akademie@uniklinik-freiburg.de

Pädagogische Leitung
Tina Bogatsch

Tina Bogatsch
BA Berufspädagogin im Gesundheitswesen
Telefon 0761 270-92640
tina.bogatsch@uniklinik-freiburg.de