Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Unsere KollegInnen berichten...

„Hier konnte ich in meinem Traumbereich durchstarten.“

Nina Romanowski, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, ist seit Oktober 2017 Teil des Pflege-Teams der Anästhesiologischen Intensivtherapiestation

„Ich habe mich nach dem Abitur für den dualen Studiengang Pflege entschieden und im Jahr 2017 meinen Abschluss gemacht. Danach habe ich mich gleich an der Uniklinik Freiburg beworben, weil man hier sofort nach der Ausbildung auf der Anästhesiologischen Intensivtherapiestation anfangen kann. Das geht mit dem sogenannten Qualifizierungsprogramm, das in Deutschland einmalig ist. An den meisten Kliniken muss man erst länger Berufserfahrung sammeln, bevor man in der Intensivmedizin eingesetzt wird. Hier konnte ich gleich in meinem Traumbereich durchstarten und bekomme als Berufsanfängerin zusätzlich einen erfahrenen Mentor zur Seite gestellt. Außerdem gibt es eine sehr gründliche Einarbeitungsphase. Besser kann man als Berufsanfängerin kaum unterstützt werden. Alle nehmen sich viel Zeit für Neuankömmlinge. Ich fühle mich als wertvollen Teil unseres interdisziplinären Teams aus Logopäden, Physiotherapeuten, Ärzten und Pflegekräften.“

„Hier kann ich mich weiterentwickeln.“

Melanie Ramsteiner, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, arbeitet seit drei Jahren als Gesundheits- und Krankenpflegerin auf Station Czerny

„Ich gehe gerne zur Arbeit, weil mein Beruf so abwechslungsreich ist. Ich weiß nie genau, was mich erwartet, und werde jeden Tag mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Die Krankheitsbilder sind bei uns auf der Station sehr unterschiedlich: Da ist von Routine-Eingriffen am Blinddarm bis zu größeren Pankreas-Operationen alles dabei. Deshalb lernt man ständig dazu und entwickelt sich in der Pflege weiter. An der Uniklinik Freiburg gibt es für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusätzlich viele Fort- und Weiterbildungsangebote. Dazu gehört zum Beispiel die Praxisanleiter-Weiterbildung, die ich im Jahr 2016 abgeschlossen habe. Als Praxisanleiterin kümmere ich mich um die Einarbeitung und Betreuung von neuen Kollegen auf unserer Station. Mir macht es einfach Spaß, die Freude an der Pflege weiterzugeben. Da ich ein sehr kommunikativer Mensch bin, gehe ich gerne mit einem Lächeln auf Menschen zu. Das ist für mich einer der schönsten Aspekte meines Berufsalltags – wenn von den Patienten ein Lächeln zurückkommt.“

Universitätsklinikum Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-0
Telefax: 0761 270-20200
info@uniklinik-freiburg.de