Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Traineeprogramme in der Pflege

Suchen Sie nach einer anspruchsvollen, abwechslungsreichen und zukunftsorientierten Weiterentwicklungsmöglichkeit, um Ihre Kompetenzen, Fähigkeiten und Erfahrungen einbringen und erweitern zu können? Sie möchten die Arbeit in der Intensivpflege oder im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin aus „erster Hand“ kennenlernen und sich selbst einen Eindruck von der Aufgabenvielfalt verschaffen? Dann ist unser Traineeprogramm der nächste Schritt für Sie.

Sie können zwischen folgenden Programmen wählen:

Folgende Einsatzmöglichkeiten stehen zur Wahl:

  • Neurochirurgische Intensivstation
  • Neurologische Intensivstation
  • Chirurgische Intensivstation und Transplantstation
  • Kardiologische und Kardiochirurgische Intensivstationen
  • Medizinische Intensivstationen (Heilmeyer I; Heilmeyer II)
  • Pädiatrische Intensivstation
  • Neonatologie

Wir stimmen mit Ihnen individuell auf Ihre Wünsche ausgerichtet den Einsatzplan für das Traineeprogramm ab. Das Traineeprogramm umfasst 15 Monate. Zu Beginn haben Sie die Möglichkeit, 2-3 Wochen in den gewünschten Bereichen zu hospitieren. Dadurch erhalten Sie einen ersten Eindruck über das Team, die Krankheitsbilder sowie die Arbeitsabläufe. Sobald Sie uns Ihre zwei präferierten Intensivstationen mitgeteilt haben, beginnt die Phase der strukturierten Einarbeitung. Diese umfasst pro Intensivstation 6 Monate und kann auf Wunsch auch gerne verlängert werden. Während des Praxiseinsatzes werden Sie durch erfahrene Mentoren begleitet und unterstützt.

Parallel zu den Praxiseinsätzen finden theoretische Unterrichtseinheiten und Seminartage mit Fokus auf die Intensivpflege sowie Pflegevisiten statt. Nach Abschluss können Sie entscheiden, in welcher Intensivstation Sie gerne eingesetzt werden möchten. Über die geleisteten Praxiseinsätze und absolvierten Theoriephasen erhalten Sie ein entsprechendes Zertifikat.

Folgende Einsatzmöglichkeiten stehen zur Wahl:

  • Station Camerer (Säuglingsstation) - 16 Betten
  • Station Eckstein (neonatologische Intensivstation) - 17 Betten
  • Station Salge (pädiatrische Intensivstation) - 10 Betten
  • von Pfaundler (hämatologische und onkologische Station) - 17 Betten
  • Station Escherich (neuropädiatrische Station) - 12 Betten
  • Station Moro (u. a. Allergologie, Lungenerkrankungen, Gastroenterologie) - 12 Betten
  • Station Rietschel (u. a. Nephrologie, Psychosomatik) - 12 Betten
  • Pirquet (u. a. Infektiologie, Rheumatologie, Stoffwechselerkrankungen) - 12 Betten

Das Traineeprogramm umfasst 18 Monate und kann bei Bedarf verlängert oder verkürzt werden. Zu Beginn haben Sie die Möglichkeit, jeweils einen Tag in gewünschten Bereichen zu hospitieren. Dadurch erhalten Sie einen ersten Eindruck über das Team, die Krankheitsbilder sowie die Arbeitsabläufe. Sobald Sie uns Ihre zwei bis drei präferierten Stationen mitgeteilt haben, beginnt die Phase der strukturierten Einarbeitung. Diese umfasst pro Station 6 Monate und kann auf Wunsch auch gerne verlängert werden. Während des Praxiseinsatzes werden Sie durch erfahrene Mentoren begleitet und unterstützt.

Parallel zu den Praxiseinsätzen können Sie theoretische Unterrichtseinheiten und Seminartage mit Fokus auf die pädiatrische Intensivpflege besuchen sowie Pflegevisiten begleiten. Nach Abschluss des Programms können Sie entscheiden, in welcher Station Sie gerne eingesetzt werden möchten. Über die geleisteten Praxiseinsätze und ggf. absolvierten Theoriephasen erhalten Sie ein entsprechendes Zertifikat.

Gerne besprechen wir mit Ihnen persönlich die Einstellungsmodalitäten - inklusive ggf. Unterstützung bei einem erforderlichen Umzug. Sie interessieren sich für das Traineeprogramm bei uns? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse:

Universitätsklinikum Freiburg
Pflegedirektor und Mitglied des Klinikumsvorstandes
Helmut Schiffer
Hugstetter Str. 49, 79106 Freiburg
E-Mail: pflegedirektion@uniklinik-freiburg.de

Haben Sie den Wunsch im persönlichen Kontakt Ihre Fragen zu klären? Dann sprechen Sie uns gerne an - Tel.: 0761/270-73390.

Universitätsklinikum Freiburg

Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-0
Telefax: 0761 270-20200
info@uniklinik-freiburg.de

UploPorn.com (ul.to) - Download Porn HD RGPorn.com - Free Porn Downloads