Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Gesundheitsförderung am UKF

Das Universitätsklinikum Freiburg bietet seinen Beschäftigten eine Kooperation mit dem Firmenfitnessanbieter INTERFIT an.

Zum INTERFIT-Verbund gehören Fitnessstudios, Schwimmbäder sowie weitere Freizeitsport-Anlagen in ganz Deutschland. Für einen Monatsbeitrag von 39,90 Euro zuzüglich einer einmaligen Einrichtungsgebühr von 19,90 Euro stehen den Beschäftigten sämtliche Angebote der Verbundpartner offen. Zusätzlich kann mit einer INTERFIT-Mitgliedschaft das Onlineangebot mit mehr als 900 Kursen zu mehr als 20 Sportarten genutzt werden.
Angehörige, die im gleichen Haushalt leben, können ebenfalls zu einem Monatspreis von 39,90 Euro trainieren.

Hier erfahren Sie mehr über INTERFIT.

Zentrale Physiotherapie/ UNIFIT

UNIFIT ist ein klinikinternes „Fitnessstudio“ für physiotherapeutisch orientierte Trainingstherapie und Gruppenkurse. Es bietet Beschäftigten des Klinikums und auch externen Kunden die Möglichkeit, die Muskulatur zu stärken, Haltungs- und Konditionsschwächen zu beheben, sowie Spannungen und Blockaden zu lösen. Das Ganze wird unter Beratung und Aufsicht von unserem fachlich geschulten Therapeutenteam angeleitet. Das Angebot von UNIFIT legt Wert auf die Qualität der Anwendung und auf die Betreuung der Kunden.

Hier erfahren Sie mehr über UNIFIT sowie das Kursangebot.

Bewegungskonzept in der Pflege

Das Bewegungskonzept ist primär ein interprofessionelles Konzept am UKF zwischen Physiotherapie und der Pflege, in dem die Bewegungsökonomie der Beschäftigten durch eine gezielte Förderung der Bewegungsfähigkeit von PatientInnen, ergonomisch und physiologisch optimiert wird. Um das Bewegungsverhalten der Beschäftigten nachhaltig zu verbessern, bietet die Zentrale Physiotherapie (ZPT) die Möglichkeit an, in einer Praxisbegleitung, die erlernten Techniken umzusetzen, auf die Bedürfnisse anzupassen, zu vertiefen und zu verbessern. Dabei werden die Zusammenarbeit sowie die Kommunikation und gegenseitige Wertschätzung gleichzeitig gefördert.

Bewegte Mittagspause

An bestimmten Tagen werden in einigen Fachbereichen während der Mittagspause 20 bis 30 Minuten gezielte Bewegungen für Beschäftigte der Uniklinik zum Lockern, Lachen, Entspannen und Krafttanken angeboten. Angeleitet wird dies von Beschäftigten unserer Zentralen Physiotherapie.

LaufNacht

Das Universitätsklinikum Freiburg bietet seinen MitarbeiterInnen an, kostenlos an der Freiburger LaufNacht teilzunehmen. Im Jahr 2018 konnten sich schon etwa 700 unserer Beschäftigten für die Teilnahme an der LaufNacht begeistern.

Gesundheitsförderungsprojekte

In diversen Interventionsbereichen werden Gesundheitsförderungsprojekte durchgeführt. Ziel ist die Förderung der persönlichen, sozialen und organisatorischen Gesundheitspotenziale. Im Rahmen der moderierten Gesundheitszirkel können die Beschäftigten sich mit ihrem Expertenwissen aktiv beteiligen und Veränderungen bewirken. Eine externe Moderation ist über das ganze Projekt gegeben.

Projekt „Gesunde (Zwischen-) Ernährung“

Das Projekt zur gesunden (Zwischen-) Ernährung wird vom Betriebsärztlichen Dienst gemeinsam mit der Abteilung Ernährungsmedizin, der Speiseversorgung am Klinikum und dem Personalrat durchgeführt. Ziel hierbei ist es, insbesondere MitarbeiterInnen im Schicht- und Nachtdienst, die das Personalcasino aus arbeitsorganisatorischen Gründen nicht aufsuchen können, gesundes Essen zu flexiblen Zeiten zu ermöglichen.

Seit Januar 2018 gibt es beispielsweise für Beschäftigte im Schicht- und Nachtdienst ein 24 h Automaten-Café mit einem reichhaltigen Ernährungsangebot. Zudem besteht hierbei die Möglichkeit, sich während der Pause mit anderen Berufsgruppen auszutauschen.

Betriebsausflüge

Einmal pro Jahr findet für die Beschäftigten der Uniklinik Freiburg ein Betriebsausflug statt, wobei unterschiedliche Ausflugsziele für die verschiedenen Interessen unserer Beschäftigten angeboten werden.

Nachfolgend sind beispielhafte gesetzliche Kernaufgaben und Handlungsfelder angeführt, die über den klassischen Arbeitsschutz hinaus sekundär auch in eine zeitgemäße Arbeitsplatzprävention mit Verknüpfung und Fortentwicklung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements münden:

  • Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • Arbeitsschutzunterweisungen
  • Begehung und Beurteilung von Arbeitsplätzen und Arbeitsbedingungen
  • Beschäftigte mit sozialmedizinischem Unterstützungsbedarf oder mit Handicap
  • Lebensphasenorientierte gesunde Arbeitsplätze
  • Schutzimpfungen
  • Standards bei spezifischen Gefährdungen
  • Systematische Gefährdungsbeurteilungen
  • Wirksamkeitsprüfung von Arbeitsschutzmaßnahmen.

Spezialangebote und laufende Projekte

  • Erstbelehrungen nach Infektionsschutzgesetz (IfSG):
    Zielgruppe ist das Personal in der Nahrungsmittelzubereitung mit dem Ziel des Verbraucherschutzes.
  • Grippeschutzimpfung:
    Für Beschäftigte des UKF gibt es die Möglichkeit, jährlich eine kostenlose Grippeschutzimpfung durchzuführen.
  • Hautkrebsscreening:
    Beschäftigte des UKF können bei einer Fachärztin für Dermatologie im BÄD ein kostenloses Hautkrebsscreening durchführen.

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) findet für alle Beschäftigte Anwendung, die innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind und in einem Arbeits-, Ausbildungs- oder sonstigem Beschäftigungsverhältnis zum Universitätsklinikum Freiburg stehen. Das BEM gilt für alle Beschäftigten, gleichgültig, ob eine Schwerbehinderung vorliegt oder nicht.

Das BEM umfasst alle Aktivitäten, Maßnahmen und Leistungen, die geeignet sind, im konkreten Einzelfall die Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit wieder herzustellen und auf Dauer zu sichern. Den Beschäftigten wird ein vertrauensvolles Gespräch mit dem Betriebsärztlichen Dienst oder auch mit einem anderen Mitglied des Integrationsteams angeboten, welchem sie zustimmen oder ablehnen können. Bei Bedarf werden in einem weiteren Gespräch im Integrationsteam konkrete Maßnahmen besprochen und deren Realisierungsmöglichkeiten geprüft.

MitarbeiterInnen des Universitätsklinikums Freiburg können unter bestimmten Voraussetzungen steuerbegünstigt mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren und damit ihrer Gesundheit sowie der Umwelt gleichermaßen etwas Gutes tun. Damit haben Sie interessante Möglichkeiten, mit einem neuen Fahrrad Freude an den schönen Radwegen von und zum Klinikum sowie im privaten Rahmen zu finden. 

Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Anbietern, bei welchen Sie vergünstigte Konditionen erhalten.

Darüber hinaus finden unsere Beschäftigten weitere interessante Angebote sowie Vergünstigungen in unserem Klinikshop.

Das Universitätsklinikum Freiburg bietet seinen MitarbeiterInnen diverse kostenlose Beratungsangebote an, um sowohl die Gesundheit als auch das psychische Wohlbefinden der Beschäftigten am Arbeitsplatz zu erhalten und zu stärken.

Im nachfolgenden Flyer finden Sie alle Beratungsangebote und Ansprechpartner im Überblick:

Flyer Beratungsangebote

Universitätsklinikum Freiburg

Stabsstelle beim Klinikumsvorstand
Strategische Personalentwicklung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Breisacher Straße 153
79110 Freiburg

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Heinemann
Telefon: 0761 270-19223
Telefax: 0761 270-20800
gesundheitsmanagement
@uniklinik-freiburg.de

Die BGM-Angebote im Überblick

Eine Auswahl der BGM-Angebote am Klinikum.

Download