Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Im Rahmen unserer Nachwuchssicherung bieten wir Ihnen ein

Traineeprogramm Intensivpflege

Suchen Sie nach einer anspruchsvollen, abwechslungsreichen und zukunftsorientierten Weiterentwicklungsmöglichkeit, um Ihre Kompetenzen, Fähigkeiten und Erfahrungen einbringen und erweitern zu können? Sie möchten die Arbeit in der Intensivpflege aus „erster Hand“ kennenlernen und sich selbst einen Eindruck von der Aufgabenvielfalt verschaffen? Sie bringen eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in mit? Dann ist unser Traineeprogramm Intensivpflege der nächste Schritt für Sie.

Folgende Einsatzmöglichkeiten stehen zur Auswahl:

  • Neurochirurgische Intensivstation
  • Neurologische Intensivstation
  • Chirurgische Intensivstation und Transplantstation
  • Kardiologische Intensivstation
  • Medizinische Intensivstationen
  • Pädiatrische Intensivstation
  • Neonatologische Intensivstation
  • Anästhesiologische Intensivstation
Wir stimmen mit Ihnen individuell auf Ihre Wünsche ausgerichtet den Einsatzplan für das Traineeprogramm ab.
Das Traineeprogramm umfasst 15 Monate. Vor Beginn haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre drei präferierten Intensivstationen mitzuteilen. Anschließend erfolgt die Phase der strukturierten Einarbeitung. Diese umfasst pro Intensivstation zwischen 2 bis 4 Wochen. Während der 4-6 monatigen Praxiseinsätze werden Sie von erfahrenen fachexaminierten Mitarbeitern, Praxisanleitern und der pädagogischen Leitung des Traineeprogramms begleitet und unterstützt.
Parallel zu den Praxiseinsätzen finden theoretische Unterrichtseinheiten und Seminartage mit Fokus auf die Intensivpflege statt. Nach Abschluss können Sie entscheiden, in welcher Intensivstation Sie gerne eingesetzt werden möchten. Über die geleisteten Praxiseinsätze und absolvierten Theoriephasen erhalten Sie ein entsprechendes Zertifikat.
Sie erhalten eine überdurchschnittliche Vergütung nach der neuen Entgeltordnung  (http://www.agu-uniklinika.de/ego/) sowie viele weitere Leitstungen nach dem Tarifvertrag der vier Uniklinika in Baden-Württemberg.

Interesse? Dann senden Sie uns Ihre Unterlagen über unser Online-Portal.

Universitätsklinikum Freiburg
Leitung zentraler Springerpool
Wolfgang Lörch
Hugstetter Str. 55, 79106 Freiburg

Fragen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben uns eine E-Mail:

Tel.: 0761/270-25510
E-Mail: springerpool@uniklinik-freiburg.de
Bewerbungsbutton
pixel