Zu den Inhalten springen
Die Klinik für Innere Medizin I, Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation, sucht für das Projekt "Zentrum Personalisierte Medizin" zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Medizinische*n Dokumentar*in bzw. Dokumentationsassistent*in (m/w/d)

Das Zentrum für Personalisierte Medizin (ZPM) ermöglicht Patient*innen in letzter Therapielinie durch eine erweiterte genetische Diagnostik den Zugang zu individuellen Heilversuchen und Studieneinschlüssen. Zur Evidenzgenerierung aus diesen Therapien noch unbekannten Ausgangs sollen ausgewählte Patientendaten der vier Baden-Württembergischen ZPM in einer maschinendurchsuchbaren Plattform gesammelt und ausgewertet werden. Zur Ergänzung unseres interdisziplinären Teams suchen wir eine kompetente und engagierte Persönlichkeit.

Wir bieten Ihnen:

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet (Stellenumfang zwischen 50% und 100% nach Absprache)
  • einen modernen Arbeitsplatz
  • klinikumsübliche Sozialleistungen sowie JobTicket UKF
  • Fort- und Weiterbildung im klinikumsinternen Fachbereich Fortbildung

Einblick in Ihre Aufgaben:

  • selbstständige Analyse von medizinischen Befunden inkl. molekularer Diagnostik und Facharztbriefen in der elektronischen Patientenakte und ggf. Rückfragen bei Fachärzten/-ärztinnen (m/w/d) im Bereich der Onkologie
  • strukturierte zeitnahe Erfassung und Kodierung medizinischer Eigenschaften von Tumorerkrankungen, deren Therapien und Verläufe
  • Anwendung allgemeiner sowie tumorspezifischer Klassifikationen und Dokumentationsstandards
  • Recherchen zu Krankheitsverläufen
  • Anforderung von Befunden bei Zuweiserpraxen bzw. Zuweiserzentren
  • Export der erfassten Daten und Überprüfung der Datenqualität anhand von Abfragen
  • laufende Bearbeitung von Prüflisten
  • Bedienung des Tumordokumentationssystems Onkostar und des Tumorboard-Online-Systems (TOS)

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinische*r Dokumentar*in oder Medizinische*r Dokumentationsassistent*in, Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste mit Schwerpunkt Medizinische Dokumentation (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • eine einschlägige mehrjährige Berufserfahrung wäre von Vorteil, aber keine Einstellungsbedingung
  • Erfahrung im Umgang mit Datenbanken und Datenerfassungssystemen
  • Kenntnisse der medizinischen Terminologie, insbesondere im Bereich der Onkologie und damit verbunden der Tumorklassifikationen wie ICD und TNM sind Einstellungsvoraussetzung
  • molekularbiologisches Hintergrundwissen wäre von Vorteil (jedoch keine Bedingung)
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, inbesondere MS-Office (SQL-Kenntnisse sind erwünscht, aber keine Bedingung)
  • eine selbstständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • etwas zeitliche Flexibilität, bei Bedarf die Arbeitszeit geringfügig zu erhöhen
Die Stelle ist in Teil- bzw. Vollzeit (50% bis 100%) zunächst projektbedingt befristet zu besetzen mit Option auf Verlängerung, bei flexibler Arbeitszeitgestaltung im Rahmen einer geregelten 5-Tage-Woche.

Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Onlineportal.

Universitätsklinikum Freiburg
Klinik für Innere Medizin I
Hilde Vogel - Personalreferentin
Hugstetter Str. 55, 79106 Freiburg

Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte: 

Dr. Anita Kleiber - Projektkoordinatorin
anita.kleiber@uniklinik-freiburg.de - unter Angabe Ihrer Telefonnummer
(bitte senden Sie keine Bewerbung an diese Mail-Adresse)
Bewerbungsbutton
pixel