Zu den Inhalten springen
Die Abteilung Prächirurgische Epilepsiediagnostik im Neurozentrum (Leitung: Prof. Dr. Schulze-Bonhage) sucht eine*n

Medizinisch technische*n Assistent*in für Funktionsdiagnostik (MTA-F) (m/w/d)

Arbeiten, wo andere Urlaub machen! An einem innovativen und zukunftsorientierten Arbeitsplatz! Freuen Sie sich auf helle Räumlichkeiten, eine moderne Ausstattung und ein breit aufgestelltes, interdisziplinäres Team. Bei uns wird der Fokus auf die Betreuung der Patient*innen gerichtet und auf die individuellen Bedürfnisse eingegangen. Uns ist es ein Anliegen, dass Sie Ihre Kompetenzen, Fähigkeiten und Erfahrungen einbringen und erweitern können. Wir freuen uns auf Sie!

Wir bieten:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein umfassendes und gezieltes Einarbeitungskonzept, währenddessen Sie Ihr neues Team, Ihren Bereich und unser Klinikum kennenlernen
  • vielfältige berufliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch das umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebot
  • bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Vergütung bis E9 TV UK - Entgelt möglich
  • hohe Arbeitsplatzsicherheit und weitere Leistungen nach dem TV-UK, wie bspw. betriebliche Altersvorsorge, Langzeitarbeitskonten sowie finanzielle Unterstützung beim Jobticket UKF (25 Euro)
  • einen familienfreundlichen Arbeitsplatz und Angebote zur Kinder- und Ferienbetreuung

Ihre Aufgaben:

  • das Erheben und selbstständige Auswerten von digitalen EEG-Langzeitregistrierungen mittels Oberflächen- und intrakraniellen Elektroden
  • Patiententestungen im epileptischen Anfall
  • steriles Arbeiten an Patient*innen mit intracraniellen Elektroden
  • Assistenz bei WADA-Test (Sprach- und Gedächtnistestung unter Betäubung einer Hemisphäre)
  • Durchführung intraoperativer Elektrocorticografien (u.a. bei Wach-OPs)
  • Teilnahme an Visiten
  • EEG-Ableitung auf Intensivstation

Sie bringen mit:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als MTA-F (m/w/d) und idealerweise erste Berufserfahrung, gerne auch Berufsanfänger*innen
  • Flexibilität beim Einsatz (bei 3 Schichten im Zeitraum von 06:45 bis 21:15 Uhr von Montag-Freitag)
  • Routine in den gängigen EDV-Anwendungen
  • eine selbstständige Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
Gerne stellen wir Ihnen Ihr späteres Team im Rahmen einer Hospitation vor und besprechen mit Ihnen weitere Einstellungsmodalitäten.

Haben Sie Interesse? Dann senden Sie uns Ihre Unterlagen über unser Onlineportal.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben uns eine E-Mail!

Lydia Drmic
lydia.drmic@uniklinik-freiburg.de
0761/270-53660
Bewerbungsbutton
pixel