Zu den Inhalten springen
Das Institut für Immundefizienz am Universitätsklinikum Freiburg sucht zur Unterstützung der CCI-Diagnostik eine*n

MTA / BTA / Laborant*in (m/w/d)

ab sofort oder später
In Vollzeit, unbefristet
Unser immunologisches Diagnostik-Labor bietet über 40 Spezialanalysen zur Diagnose von angeborenen Immundefekten an. Hierfür erhalten wir Bluteinsendungen aus ganz Deutschland und dem Ausland. Unser kollegiales und motiviertes Team (fünf TAs und die Laborleitung) arbeitet eng zusammen. Die abwechslungsreiche Probenbearbeitung erfolgt nach Absprache im Team selbstständig durch die Mitarbeiter*innen. Dies beinhaltet Probenannahme, Durchführung der Tests, Auswertung und Befundvorbereitung sowie Vorstellung der Befunde in einer Konferenz mit den Ärzten/Ärztinnen (m/w/d), die die Patient*innen gesehen haben.
 
Die Advanced Diagnostic Unit ist Teil des Instituts für Immundefizienz - eines interdisziplinären Forschungs- und Behandlungszentrums am Universitätsklinikum Freiburg. Hier arbeiten Ärzte/Ärztinnen (m/w/d) und Wissenschaftler*innen eng zusammen, um eine optimale Patientenversorgung durch herausragende Spezialdiagnostik und innovative Forschung auf dem Gebiet der Immundefizienz zu gewährleisten.

Wir bieten:

  • einen modernen Laborarbeitsplatz in einem kollegialen und engagierten Team (Laborleitung und fünf TAs)
  • eine strukturierte und umfassende persönliche Einarbeitung
  • verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und sinnstiftende Aufgaben im Schnittbereich zwischen Diagnostik und Forschung mit sich ständig weiterentwickelndem Methodenspektrum
  • leistungsgerechte Bezahlung nach Tarif (TV-UK) bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 Std.
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. im Fachbereich Fortbildung des Universitätsklinikums Freiburg

Ihre Aufgaben:

  • eigenständige Bearbeitung der Patientenproben von Probenannahme bis Befundvorbereitung und -versand
  • händische Durchführung diagnostischer Tests mit Blutproben von Patient*innen mit Immundefekt-Erkrankungen, z.B. phänotypische und funktionelle Analyse von Lymphozyten mittels Durchflusszytometrie
  • Archivierung von Probenmaterial
  • Kommunikation mit Einsender*innen
  • Kultivierung von Primärzellen und Zelllinien
  • Mitarbeit beim Ausbau des QM-Systems
  • Beteiligung an der Labororganisation und Bestellungen
  • Mitarbeit bei der Etablierung neuer diagnostischer Tests an der Schnittstelle zur Forschungsgruppe von Prof. Ehl
Wir wünschen uns eine motivierte und engagierte Persönlichkeit mit:
  • einer abgeschlossenen Berufsausbildung als MTA (m/w/d) oder vergleichbarer Qualifikation
  • Erfahrung im sterilen Arbeiten und idealerweise Erfahrung mit Mehrfarben-Durchflusszytometrie
  • fundierten EDV- und Englisch-Kenntnissen
  • Freude am Arbeiten im Team und sehr guten kommunikativen Fähigkeiten
  • Lernbereitschaft, sorgfältiger Arbeitsweise und hohem Verantwortungsbewusstsein

Interesse? Dann senden Sie uns Ihre Unterlagen!

Fragen? Dann rufen Sie uns an:

Dipl. Biol. Miriam Groß
0761/270-71010
Bewerbungsbutton
pixel