Zu den Inhalten springen

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Erstaufnahme – Ambulanz

Schnittstelle zwischen Klinik und Praxis

Die von der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie geführte Ambulanz in der Zahn-, Mund- und Kieferklinik des Universitätsklinikums ist die traditionelle Anlaufstelle für alle Patienten, bei denen es um Erkrankungen der Zähne, des Mundes, der Kiefer sowie der Gesichts- und Halsregion geht.

In der Ambulanz finden jährlich über 20.000 Patientenkontakte statt. Dabei handelt es sich mit zunehmender Tendenz um Patienten mit komplexen Allgemeinerkrankungen, die vielfach den engen Kontakt mit verschiedenen mitbehandelnden Fachärzten erforderlich machen. In einer qualitätszertifizierten Ablauforganisation sind die Untersuchungsverfahren, die Dokumentation und die Berichterstattung für jeden einzelnen Patienten geregelt. Wir bemühen uns darüber hinaus um persönliche Zuwendung und Information der Patienten und ihren behandelnden Ärzten und Zahnärzten. Dabei entstehen für unsere Patienten leider immer mal wieder Wartezeiten, aber niemals Einbußen an der fachlichen Kompetenz und Qualität. Kritische Hinweise und Anregungen unserer Patienten nehmen wir gerne über die ausliegenden Bögen „PatientenEcho“ entgegen. Sie werden immer von der Abteilungsleitung bearbeitet.

Täglich engagiert sich unser Ambulanzteam, das aus Ärzten, Zahnärzten, Zahnmedizinischen Fachangestellten und Radiologisch-Technischen Assistenten besteht, für die Patienten, die zu uns kommen.

Neuaufnahme

Alle Patienten, die sich erstmalig in der Zahn-, Mund- und Kieferklinik vorstellen, werden in der sogenannten Neuaufnahme ganzheitlich untersucht. Hierfür bitten wir um telefonische Anmeldung unter 0761 270 49160. Neben dem aktuellen Anliegen werden routinemäßig Risikomerkmale und Begleiterkrankungen erfasst. Die Palette diagnostischer Möglichkeiten wird wesentlich durch die direkt angeschlossene Sektion Bildgebung und implantologische Diagnostik erweitert. Hier stehen neben der konventionellen zahnärztlichen Radiologie die digitale Volumentomographie (DVT) und die Ultraschalldiagnostik neben anderen apparativen Untersuchungsverfahren im diagnostischen Alltag zur Verfügung.

Je nach Anliegen und Beschwerdebild erfolgt die hausinterne Zuweisung in eine der vier Fachabteilungen der Klinik:

In der zahnärztlich und ärztlich geführten Neuaufnahme werden durchschnittlich 20 Patienten pro Tag untersucht. Es besteht ein freier Zugang für alle Patienten, grundsätzlich können Sie sich ohne Termin bei uns vorstellen. Dieser Vorteil kann jedoch auch längere Wartezeiten verursachen, da viele Patienten diesen Service in Anspruch nehmen. Wir empfehlen daher soweit möglich einen Termin für unsere terminierte Neuaufnahme unter der Telefonnummer 0761 27049160 zu vereinbaren. Die Zahl der Termine ist leider begrenzt. Eine Termingarantie können wir leider nicht geben, weil unsere Ambulanzmitarbeiter auch für die Versorgung akuter Notfälle bereit stehen und unvorhersehbar abgerufen werden können.

Eine Überweisung vom Hausarzt oder Zahnarzt ist möglich, aber nicht zwingend notwendig. Bitte bringen Sie in jedem Fall ihre Versichertenkarte, aktuelle Röntgenbilder und Ihnen vorliegende ärztliche oder zahnärztliche Befunddokumente mit.

Sprechstunden

In der mund-, kiefer- und gesichtschirurgischen Ambulanz werden alle Patienten, bei denen zahnärztlich-chirurgische Eingriffe erforderlich sind, versorgt. Täglich werden hier 35-40 Patienten behandelt. Der Ambulanz angeschlossen sind die Spezialsprechstunden der Abteilung:

  • die Tumornachsorgesprechstunde für Patienten mit behandelten Tumoren des Kopf-Hals-Bereichs
  • die  Dysgnathiesprechstunde für Patienten mit skelettalen Anomalien des Gesichtsschädels und der Kiefer
  • die Spaltsprechstunde für Kinder mit angeborenen Fehlbildungen des Gesichts
  • die Bisphosphonatsprechstunde für Patienten mit Nebenwirkungen der häufig verordneten Medikamentengruppe
  • die Implantatsprechstunde
  • die Laser- und Ästhetiksprechstunde für Patienten mit behandlungsbedürftigen Veränderungen der Gesichtshaut.

Außerdem erfolgt die Vorbereitung einer eventuell notwendigen stationären Aufnahme ebenso wie die Nachsorge nach stationärer Behandlung in der mund-, kiefer- und gesichtschirurgischen Bettenstation.

                                                    Sprechstundenzeiten

Für Erstkonsultationen sowie für weitere Kontrollen bitten wir um vorherige Terminvereinbarung unter: 0761-27049160

Ambulanz
Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg

Telefon 0761-27049160
Telefax 0761-27048770

www.uniklinik-freiburg.de

 

 

Sprechstundenzeiten

 

Nützliches für die Erstvorstellung

  • Befunddokumente
  • Medikamentenliste
  • Röntgenbilder