Zu den Inhalten springen

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Operationssaal der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Dieser hochmoderne, überschaubare Satelliten – OP des Universitätsklinikums Freiburg umfasst vier Operationssäle.

Ein junges, motiviertes Team deckt hier ein breites Spektrum an vielfältigen Operationen ab. Drei der vier Operationssäle werden durch die kieferchirurgische Abteilung genutzt, ein weiterer Saal ist an verschiedene OP – Abteilungen vermietet und wird vom Personal des MKG-OP mit abgedeckt. Der direkte Kontakt, zur im OP integrierten Sterilisationsabteilung, lässt Einblicke in den Aufbereitungsprozess zu.

Das kieferchirurgische Spektrum der Operationen beginnt bei der einfachen Zahnextraktion und endet bei großen, umfangreichen Tumoroperationen. Des Weiteren werden Frakturen aller Art im Gesichtsbereich, Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, Implantationen verschiedener Hersteller, Umstellungsosteotomien, endoskopische Kieferhöhlenuntersuchungen, Kieferaufbauten und navigationsgestützte Orbitafrakturen operiert. Die Abteilungen des Departments Orthopädie und Traumatologie, die Thoraxchirurgie und das Schmerzzentrum nutzen den vermieteten Saal der Kieferchirurgie und ergänzen ein vielfältiges Operationsspektrum. Es werden Portanlagen angelegt, Schmerzkatheter und Schmerzpumpen unter Durchleuchtung appliziert, Metallentfernungen und kleinere Frakturen operiert und arthroskopische Eingriffe durchgeführt.

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg