Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 10.01.2017

Expressive Abstraktionen in der Kinderklinik

Hilko Weerda stellt in der Galerie in der Universitäts-Kinderklinik aus

Mit einer Vernissage eröffnet am Sonntag, den 15. Januar 2017, um 11.00 Uhr die neue Ausstellung des Künstlers und Arztes Prof. Dr. Dr. Hilko Weerda in der Galerie in der Kinderklinik des Universitätsklinikums Freiburg. Seine Malereien können dort bis Sonntag, den 26. März 2017, besichtigt werden. Hilko Weerda studierte von 1958 bis 1959 Bildhauerei und Malerei an der Kunstakademie Nürnberg, bevor er sich für ein Studium der Human- und Zahnmedizin entschloss. Lange Zeit war er in der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde des Universitätsklinikums Freiburg tätig. Zuletzt leitete er die Klinik für HNO-Heilkunde der Universität Lübeck. Seit 2002 ist er emeritiert und lebt in Freiburg. Die Ausstellung in der Galerie in der Kinderklinik zeigt retrospektiv Arbeiten aus den drei Epochen seiner tachistischen, lyrischen und expressiv informellen Malerei.

Bereits früh begann Hilko Weerda seine künstlerische Kreativität zu entwickeln. Um erste Erfahrungen im Umgang mit unterschiedlichen Werkstoffen, wie Keramik oder Stein zu sammeln, bedurfte es vieler Atelierbesuche bei Künstlerkollegen. Auch später, während seiner medizinischen Karriere, blieb er dem künstlerischen Gestalten und insbesondere der Malerei treu. In seinem Frühwerk dominiert ein zeichnerisches und plastisches Interesse. Nach ausgedehnten Ausflügen in die Welt des Tachismus und der lyrischen Abstraktion entstehen bei Hilko Weerda in letzter Zeit schwebende, oft leuchtende Raumsignale, deren Struktur durch weiße Aussparungen gesteigert wird. Sie beeinflussen auch sein bildhauerisches Werk und bilden mit ihm eine Einheit.

Mehr als 30 Ausstellungen bundesweit bestätigen die erfolgreiche künstlerische Arbeit von Hilko Weerda. Vor kurzem wurde er in die Abstract Art Academy Freiburg und London aufgenommen.

Die Galerie in der Kinderklinik befindet sich im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Freiburg, Haus Feldberg, Eingang Heilig-Geist-Str. 1, Freiburg.

Die Besichtigung der Ausstellung ist montags bis samstags von 8 Uhr bis 18 Uhr möglich.

Bildunterschriften: Titelbild zur Ausstellung von Hilko Weerda
Bildrechte: Hilko Weerda

Kontakt:
Theo Hofsäss
Galerie in der Kinderklinik
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
Telefon: 0761 270-43880
theo.hofsaess@uniklinik-freiburg.de


Downloads:
zurück

Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de