Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 30.08.2017

„Medizinwissen für Kinder“: Guck mal – das Auge

Das Auge ist eines der fünf menschlichen Sinnesorgane – wie es funktioniert und was es alles kann, erklärt Prof. Dr. Thomas Reinhard am Samstag, 14. Oktober 2017, bei „Medizinwissen für Kinder“ am Universitätsklinikum Freiburg

Schwierige medizinische Themen für Schulkinder verständlich machen und sie für dieses Feld begeistern, das sind die Ziele der Vorlesungsreihe „Medizinwissen für Kinder“ des Universitätsklinikums Freiburg. Am Samstag, 14. Oktober 2017, findet um 15 Uhr im Hörsaal der Universitäts-Frauenklinik (Hugstetter Straße 55, 79106 Freiburg) die nächste Vorlesung der Reihe mit dem Titel „Guck mal – das Auge“ statt.  

Mit dem Auge sehen wir, vergleichen Farben und Formen, schätzen Entfernungen ab und speichern die Eindrücke im Gedächtnis. Rund 80 Prozent aller Informationen aus der Umwelt liefert es uns. Doch das Auge erkennt nicht ein Bild als solches, sondern Lichtstrahlen, die von Gegenständen reflektiert werden. Die Pupille steuert dabei wie viel Licht ins Auge trifft. Die Hornhaut und die Linse bündeln dann das Licht und leiten es an die Augennetzhaut weiter. Die dortigen Sinneszellen messen die eintreffenden Lichtstrahlen, entschlüsseln sie und geben über den Sehnerv Informationen über Form, Farbe oder Größe an das Gehirn weiter. Dort entsteht dann das Bild, das wir sehen.   

Ein komplizierter Vorgang. Wie das Auge genau funktioniert, warum Menschen nicht sehen können oder eine Brille brauchen, warum Augen tränen oder jucken und was passiert, wenn man ohne Schutz in die Sonne guckt, das und vieles mehr erklärt Prof. Dr. Thomas Reinhard bei „Medizinwissen für Kinder“. Der Augenarzt ist Ärztlicher Direktor der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg und behandelt in seiner Klinik jeden Tag Menschen mit Verletzungen oder Erkrankungen der Augen.  

Die Kinder haben während der Vorlesung die Möglichkeit, ihre Fragen direkt an den Experten zu richten. 

Bitte beachten: Teilnehmen können nur Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Kinder können alleine kommen, dürfen aber auch eine erwachsene Begleitperson mitbringen.  

Nach der 45-minütigen Vorlesung gibt es einen kleinen Imbiss.  

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  

Kontakt bei Rückfragen für die Medien:
Inga Schneider
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Stellv. Pressesprecherin
Unternehmenskommunikation
Universitätsklinikum Freiburg
Telefon: 0761 270-20060
inga.schneider@uniklinik-freiburg.de


Downloads:
(2.0 MB, pdf)
(11.2 MB, jpg)
(10.4 MB, jpg)
(15.1 MB, jpg)
zurück

Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de