Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 02.01.2018

Blutspenden und Detektiv werden

Im Januar wird es spannend für alle Vollblutspender am Universitätsklinikum Freiburg. Denn jeder zehnte Spender gewinnt ein Freispiel in einem der sogenannten Escape Rooms der Community in Südbaden. „Traditionell ist der Januar ein eher schwacher Blutspende-Monat. Deshalb wollen wir mit dieser außergewöhnlichen Aktion zusätzliche Spenderinnen und Spender gewinnen, um die Blutdepots nach den Feiertagen wieder aufzufüllen“, sagt Dr. Markus Umhau, Ärztlicher Leiter der Blutspendezentrale.

Wer sich für die Patientenversorgung engagieren und Blut spenden will, kann dies ab dem 2. Januar zu den üblichen Öffnungszeiten tun. Erstspender dürfen bis zum 60. Lebensjahr zur lebensrettenden Tat schreiten. Allgemein sind alle Menschen zwischen 18 und 68 Jahren für die Spende zugelassen. Bei jeder Blutspende sind der Personalausweis und der Impfpass mitzubringen.

Öffnungszeiten Blutspendezentrale:
Montag und Dienstag               8 bis 15 Uhr
Mittwoch und Donnerstag      12 bis 19 Uhr
Freitag und Samstag              8 bis 13 Uhr

Weitere Informationen und Hinweise für Erstspender im Internet unter www.blutspende-uniklinik.de oder telefonisch unter 0761 270-44444 (Mo-Fr von 8-12 Uhr).   

Blutspender können in der nur wenige Meter von der Blutspendezentrale entfernten Tiefgarage kostenlos parken. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Blutspendezentrale im Haus Langerhans, Hugstetter Straße 55, gut erreichbar (Linie 5, Haltestelle: Friedrich-Ebert-Platz).


Downloads:
(188 kB, pdf)
zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de