Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 27.11.2018

Wegen großer Nachfrage: Zweites Konzert „Peter und der Wolf“

Am Mittwoch, 5. Dezember 2018 wird das Benefizkonzert „Peter und der Wolf“ vom Freiburger Studierenden-Orchester noch einmal zugunsten von „Tigerherz…wenn Eltern Krebs haben“ des Universitätsklinikums Freiburg aufgeführt

Mehr als 500 Musikfreunde von Jung bis Alt haben Ende Oktober das Benefizkonzert „Peter und der Wolf“ gehört. Nun führt das Freiburger Studierenden-Orchester (fso) unter Leitung von Gunnar Persicke das ereignisreiche Stück ein zweites Mal auf. Wieder wird  die Musik ergänzt durch die Geschichte, die Sprecher Stefan Haselhoff liest. In dem Musikmärchen legt sich der mutige und schlaue Peter mit dem gefährlichen Wolf an – und gewinnt das tierische Abenteuer letztlich. Eingeladen sind Musikfreunde jeden Alters am

Mittwoch, 5. Dezember 2018
von 18 Uhr bis 19 Uhr in der
Lutherkirche, Friedrich-Ebert-Platz
in Freiburg.

Der Eintritt ist frei, um Spenden zugunsten des Angebots „Tigerherz…wenn Eltern Krebs haben“ am Tumorzentrum Freiburg – CCCF des Universitätsklinikums Freiburg wird gebeten.

„Wir waren begeistert von dem tollen Konzert und von der Spendenbereitschaft der Menschen. Jetzt hoffen wir natürlich, dass auch das zweite Konzert ein voller Erfolg wird“, sagt Dr. Alexander Wünsch, Leiter der Psychosozialen Krebsberatungsstelle am Universitätsklinikum Freiburg.

Mit „Peter und der Wolf“ richtet sich das fso zum ersten Mal gezielt an Kinder.

Inhalt des Stücks

Schon oft hat der Großvater seinen Enkel Peter ermahnt, die Gartentür immer fest zu schließen. Als Peter das Tor wieder offenstehen lässt, kommt tatsächlich der große, graue Wolf. Es beginnt ein tierisches Abenteuer für Peter und seine Freunde: die Ente, der Vogel und die Katze. Das Stück von Sergej Prokofjew gilt als eines der meistgespielten klassischen Werke überhaupt.

Das Angebot „Tigerherz“

Das Angebot „Tigerherz…wenn Eltern Krebs haben“ der Psychosozialen Krebsberatung des Universitätsklinikums Freiburg richtet sich an Familien, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist. „Tigerherz“ möchte der ganzen Familie helfen, indem sowohl Eltern in dieser schweren Situation beraten werden als auch auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen wird. Alle Angebote sind kostenfrei. „Tigerherz“ finanziert sich ausschließlich über Spendengelder.


Spendenkonto „Tigerherz... wenn Eltern Krebs haben“

Universitätsklinikum Freiburg
Deutsche Bank Freiburg
IBAN DE22 6807 0030 0030 1481 00
Verwendungszweck (bitte angeben): 1020 0027 02 Tigerherz

Kontakt:
Johannes Faber
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum Freiburg
Telefon: 0761 270-84610
johannes.faber@uniklinik-freiburg.de 

BU: In großer Besetzung spielt das Freiburger Studierenden-Orchester (fso) das Musikmärchen "Peter und der Wolf"
Bildrechte: Adrian Kaether/fso


Downloads:
(0.9 MB, pdf)
zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de

UploPorn.com (ul.to) - Download Porn HD RGPorn.com - Free Porn Downloads