Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 20.12.2018

Plakat-Aktion sorgt für Gesprächsstoff

Seit dieser Woche sorgt eine Aktion des Universitätsklinikums Freiburg für Gesprächsstoff: Auf Plakaten an Haltestellen und Bahnhöfen sowie in den sozialen Netzwerken werden nachgestellte Filmplakate präsentiert. Das besondere daran ist, dass es sich auf den Plakaten nicht um Models handelt, sondern um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Berufsgruppen des Universitätsklinikums Freiburg. Die Message ist klar: Wer hier arbeitet, gehört nicht nur zu einem Spitzen-Team der universitären Hochleistungsmedizin, sondern überzeugt auch durch Kreativität mit einem Augenzwinkern.

„Mit der für ein Universitätsklinikum außergewöhnlichen Aktion stellen wir uns der Herausforderung des Personalmangels mit einer lockeren Umsetzung, die man von einer solchen Einrichtung nicht gewohnt ist“, sagt Benjamin Waschow, Leiter der Unternehmenskommunikation des Universitätsklinikums Freiburg. „Die Aktion zeigt, dass bei uns ,coole‘ Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten. Die Resonanz auf diese unkonventionelle Form der Präsentation von Beschäftigten und deren Arbeitsumfeld sind positiv.“

Die Idee für die Aktion ist in Kooperation von Unternehmenskommunikation und der Stabsstelle Strategische Personalentwicklung entstanden. „Ohne eine enge Zusammenarbeit von Personalentwicklung und Kommunikationsabteilung kann man im umkämpften Umfeld des Personalmarketings nicht erfolgreich sein“, sagt Jasmin Lay, Stabstellenleiterin Strategische Personalentwicklung am Universitätsklinikum Freiburg.

Neben den zwei bisher gezeigten Motiven folgen Anfang des Jahres weitere Plakate.


Downloads:
(9.3 MB, jpg)
(11.2 MB, jpg)
(7.0 MB, jpg)
zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de