Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 22.01.2019

Ehrung für besondere Lebensleistung: 244 Blutspenden

Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg dankt Dauer-Blutspender Francis Cuvelier für 50 Jahre Engagement zum Wohl von Patienten

Francis Cuvelier wurde am 21. Januar 2019 von Dr. Markus Umhau, Leiter der Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg, für eine sehr besondere Lebensleistung geehrt. Der gebürtige Franzose hat insgesamt 244 Mal Blut gespendet. „Obwohl die Blutspendezentrale zahlreiche Dauerspender hat, ist eine so hohe Zahl an Blutspenden durch eine Person extrem selten“, so Dr. Umhau bei der feierlichen Verabschiedung in den „Blutspende-Ruhestand“.

Für Francis Cuvelier aus Reute gehörte Blutspenden seit 1969 zum Alltag. Über fünf Jahrzehnte hinweg kam er regelmäßig alle acht bis zehn Wochen dafür in die Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg. Insgesamt 122 Liter Blut hat er somit für andere Menschen zur Verfügung gestellt – etwa 17 Mal das eigene Blutvolumen. „Es ging immer schnell und ich habe es gut vertragen. Außerdem mag ich die Atmosphäre hier. Alle sind freundlich – und es ist auch eine gute Gesundheitskontrolle“, so der 71-Jährige.

Francis Cuvelier kam als Angehöriger des französischen Militärs nach Freiburg und war bis 1992 unter anderem für das Hotel der Unteroffiziere am Fahnenbergplatz sowie als Rezeptionist und Übersetzer für die Betreuung von Asylsuchenden auf dem Vaubangelände tätig. Im letzten Jahr seiner Berufstätigkeit arbeitete er als Fuhrparkmanager für die Bundespolizei.

Die Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg lässt gesunde Dauerspender nur ungern gehen. „Die Bereitschaft zur Blutspende nimmt derzeit leider ab“, so Dr. Umhau. „Wir müssen deshalb immer wieder darauf aufmerksam machen, wie wichtig, ja lebensrettend, Blut spenden tatsächlich ist. Da aus jeder Vollblutspende drei Blutprodukte hergestellt werden, hat allein Francis Cuvelier mehr als 700 Menschen geholfen.“

Mit einem kulinarischen Gutschein und einigen guten Tropfen bedankte sich die Blutspendezentrale im Namen der zahlreichen Patientinnen und Patienten für Cuveliers jahrzehntelanges Engagement.

Öffnungszeiten Blutspendezentrale:
Montag und Dienstag              8 bis 15 Uhr
Mittwoch und Donnerstag       12 bis 19 Uhr
Freitag und Samstag               8 bis 13 Uhr

Weitere Informationen und Hinweise für Erstspender im Internet unter:
www.blutspende-uniklinik.de oder telefonisch unter 0761 270-44444 (Mo-Fr von 8-12 Uhr)   

Bei jeder Blutspende sind der Personalausweis und nach Möglichkeit der Impfpass mitzubringen. Spender müssen zwischen 18 und 68 Jahre alt sein (Erstspender bis 60 Jahre). Männer können alle acht Wochen, Frauen alle zwölf Wochen zur Blutspende kommen. Dauerspender können nach ärztlicher Untersuchung vor jeder Spende bis 71 Jahre spenden.

Bildunterschrift: Dauerspender Francis Cuvelier (2.v.l.) wird von Dr. Markus Umhau, Teamleiterin Jessica Gampp sowie dem Blutspendemaskottchen der Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg für seine Lebensleistung geehrt.
Bildrechte: Universitätsklinikum Freiburg


Downloads:
(2.6 MB, jpg)
zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de