Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 11.03.2019

Die Zukunft der Lungenkrebs-Therapie: Innovative Diagnostik und Therapie

Internationales Symposium mit Schwerpunkt Lungenkrebs am 22. und 23. März 2019 am Universitätsklinikum Freiburg

In Deutschland erkranken jährlich fast 54.000 Menschen an Lungenkrebs. Noch immer ist es die häufigste Krebstodesursache bei Männern. Doch dank neuer Forschungsansätze gibt es in der Diagnostik und Therapie von Lungenkrebs wesentliche Fortschritte. Diese werden am 22. und 23. März 2019 auf dem 8. Langendorff Symposium des Universitätsklinikums Freiburg präsentiert. Das Symposium zieht wie in den vergangenen Jahren weltweit führende Krebs-Experten an, unter anderem aus den USA, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz. Schwerpunkte der Tagung sind die Weiterentwicklungen in den Bereichen Bildgebung, Immunologie, Chirurgie und Strahlentherapie. Auf diesen Forschungsgebieten konnten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Universitätsklinikums Freiburg im Rahmen großer Studien wesentliche neue Erkenntnisse gewinnen.

„Durch die enormen Fortschritte in der Therapie können wir heute viel mehr Menschen mit Lungenkrebs helfen oder sie sogar heilen als es vor einigen Jahren der Fall war“, sagt Prof. Dr. Anca-Ligia Grosu, Ärztliche Direktorin der Klinik für Strahlenheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg. Sie leitet das Symposium gemeinsam mit Prof. Dr. Bernward Passlick, Ärztlicher Direktor der Klinik für Thoraxchirurgie des Universitätsklinikums Freiburg und Prof. Dr. Justus Duyster, Ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin I (Schwerpunkt: Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation) des Universitätsklinikums Freiburg. Die beteiligten Kliniken arbeiten im von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Lungenkrebszentrum eng mit weiteren Fachdisziplinen zusammen und belegen bundesweit eine Spitzenposition in der Behandlung des Lungenkarzinoms.

Weitere Informationen zum 8. Langendorff-Symposium finden Sie unter:
www.langendorff-symposium.de 

Kontakt:
Prof. Dr. Anca-L. Grosu
Ärztliche Direktorin
Klinik für Strahlenheilkunde
Universitätsklinikum Freiburg
Telefon: 0761 270-94610
anca.grosu@uniklinik-freiburg.de  


Downloads:
(3.6 MB, pdf)
zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de