Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 02.05.2019

Surrealistische Bilder in der Erich-Lexer-Klinik

Am 16. Mai 2019 wird eine Ausstellung mit Bildern von Gisela Bartels in der Erich-Lexer-Klinik eröffnet

Fratzen, liebliche Gesichter und im Bild versteckte Überraschungen: Das erwartet Betrachterinnen und Betrachter der surrealistischen Werke von Gisela Bartels. Am Donnerstag, 16. Mai 2019 wird um 17 Uhr eine Ausstellung mit Bildern der 2014 verstorbenen Künstlerin in der Erich-Lexer-Klinik, Breisacher Straße 84b in Freiburg, eröffnet. Die Werke können bis Freitag, 14. Juni 2019 montags bis freitags zwischen 8 Uhr und 16 Uhr besichtigt werden.

In ihren Aquarellen mit lebhaften Federzeichnungen verschiedenster Figuren verarbeitete Gisela Bartels auf emotionale Weise intensive Erlebnisse von Glück und Krankheit. Ihre Kunst entspricht Bartels bewegtem Leben als Oberstudienrätin für Kunst und Deutsch, Mutter von vier Kindern, passionierter Opernliebhaberin und Künstlerin mit mehr als 200 Ausstellungen.

Mehr Informationen zur Erich-Lexer-Klinik gibt es unter: www.lexerklinik.de

Abbildung: Titelbild zur Ausstellung von Gisela Bartels
Abbildungsvermerk: Gisela Bartels


Downloads:
(2.8 MB, pdf)
zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de