Zu den Inhalten springen

Wir überwinden Grenzen

Freiburg, 21.06.2019

Edeka Strecker spendet 4.500 Euro an Tigerherz

Das Familienunternehmen Edeka Strecker spendete 4.500 Euro an das Angebot „Tigerherz – wenn Eltern Krebs haben“ des Universitätsklinikums Freiburg / Das Geld stammt aus einer Pfandbonaktion

Diejenigen unterstützen, die anderen helfen: Diesem Prinzip folgend hat das Familienunternehmen Edeka Strecker aus Freiburg Mitte Juni 4.500 Euro gespendet an „Tigerherz – wenn Eltern Krebs haben“, ein Angebot der Psychosozialen Krebsberatung des Tumorzentrums Freiburg – CCCF am Universitätsklinikum Freiburg. Übergeben hat den symbolischen Scheck Raphael Strecker.

Die Familie Strecker hat in ihren Edekamärkten in der Region Freiburg über vier Monate eine Pfandbonaktion angeboten. Dabei konnten die Kundinnen und Kunden der Märkte ihre Pfandbons spenden. Bei der Aktion kamen rund 3.000 Euro zusammen – und die Familie Strecker hat die Summe auf 4.500 Euro aufgerundet.

Raphael Strecker übergab nicht nur den Scheck, sondern ließ sich „Tigerherz… wenn Eltern Krebs haben“ ausführlich vor Ort erklären. Zufällig waren gerade die „Wunderfitze“ im Atelier und er konnte so die Kinder und Mitarbeiter hautnah in ihrer Arbeit miterleben. Zudem lud er die Tigerherzkinder in eine der drei Edekafilialen der Familie Strecker ein, um dort eine rund zweistündige Infotour über Ernährung mit anschließendem Zubereiten von gesunden Mahlzeiten aus Obst und Gemüse zu erleben. Das werden die Kinder gerne in Anspruch nehmen.

Das Angebot „Tigerherz… wenn Eltern Krebs haben“ richtet sich an Familien, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist. Das Ziel ist es, der ganzen Familie zu helfen, indem in dieser schweren Situation auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen wird. Mit den Kindern und Jugendlichen wird einzeln oder in Gruppen gearbeitet, oft kreativ mit verschiedenen Materialien. Es wird Raum für Gefühle geboten und Ängste werden angesprochen, außerdem gehören auch Spaß und Lachen dazu. Das Tigerherz-Beratungsangebot richtet sich an Eltern, Großeltern, Lehrer, Erzieher, Fachpersonal und interessierte Menschen. Alle Angebote sind kostenfrei und werden ausschließlich über Spendengelder finanziert.

Bildunterschrift: Raphael Strecker hat den symbolischen Scheck über 4.500 Euro an das Angebot Tigerherz übergeben
Bildrechte:
Universitätsklinikum Freiburg

Kontakt:
Bianca Czichy
Fundraising und Kommunikation
Tumorzentrum Freiburg – CCCF Universitätsklinikum Freiburg
Telefon: 0761 270-36090
bianca.czichy@uniklinik-freiburg.de


Downloads:
(1.4 MB, jpg)
zurück

Universitätsklinikum Freiburg

Zentrale Information
Telefon: 0761 270-0
info@uniklinik-freiburg.de

 

Für Presseanfragen:
Unternehmenskommunikation

Breisacher Straße 153
79110 Freiburg
Telefon: 0761 270-84830
Telefax: 0761 270-9619030
kommunikation@uniklinik-freiburg.de