Zu den Inhalten springen

Klinik für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin

Pädiatrische Intensivmedizin

Das Team der Kinderintensivstation betreut schwerst kranke Patienten vom jungen Säuglings- bis in das junge Erwachsenenalter,bei denen besondere Überwachungs- und Therapiemassnahmen notwendig sind, die eine kontinuierliche  Anwesenheit von Ärzten und speziell geschulten Pflegekräften erfordern. Nach großen Operationen ist eine solche Überwachung häufig sinnvoll und notwendig, schon allein um eine gute Schmerzbehandlung sicherzustellen. Nach wenigen Tagen können die meisten Kinder dann die Intensivstation wieder verlassen. Wir arbeiten eng mit den verschiedenen Spezialbereichen im ZKJ und dem Klinikum zusammen. Die Kinderintensivstation verfügt über 10 Intensivbetten. Schwerpunkt ist die Behandlung von Atemstörungen, bei denen auch eine künstliche Beatmung notwendig werden kann. Auf Station arbeiten nicht nur Ärztinnen / Ärzte und Pflegekräfte, sondern auch PhysiotherapeutInnen, ein Seelsorger und eine Sozialpädagogin und ein Medizin-Techniker, um eine optimale Betreuung der Kinder zu gewährleisten.

Klinik für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
Universitätsklinikum Freiburg

Ärztliche Direktorin
Prof. Dr. Ute Spiekerkötter

Mathildenstraße 1
  (Postanschrift)
Heiliggeist-Straße 1
  (Navigationsanschrift)
79106 Freiburg