Zu den Inhalten springen

Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Umfassende Therapie am Puls der wissenschaftlichen Erkenntnisse

Wir behandeln Kinder und Jugendliche mit gut- und bösartigen Bluterkrankungen und Tumoren ambulant und stationär. Im Fokus steht die umfassende Versorgung unserer Patienten, dabei arbeiten Ärzte verschiedener Fachdisziplinen mit dem Pflegepersonal und anderen Fachkräften, aber insbesondere auch mit den Eltern eng zusammen.

Nach einer ausführlichen Diagnostik, die neben den modernen bildgebenden Verfahren (Ultraschall, Röntgen, MRT, Szintigraphie) auch eine Gewebeuntersuchung umfassen kann, wird fachübergreifend ein Behandlungsplan erstellt. Über große Erfahrung verfügt unsere Klinik bei der Knochenmark- oder Blutstammzelltransplantation. Je nach Art der Erkrankung werden patienteneigene Stammzellen (autologe Transplantation) oder solche einer anderen Person (allogene Transplantation) verwendet.

Die Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie ist eingebunden in das CCCF (Comprehensive Cancer Center Freiburg).

Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die eine Krebserkrankung erfolgreich überwunden haben, bieten wir Beratung und Vorsorge an.

Klinikleitung: Prof. Dr. Charlotte Niemeyer
Stellvertreterin: PD Dr. Brigitte Strahm

Zu den Schwerpunkten der Krankenversorgung unserer Klinik gehören:

  • Myelodysplastische Syndrome (MDS) des Kindesalter (Erkrankungen des blutbildenden Systems, bei denen Blutzellen nicht zur Funktionstüchtigkeit heranreifen und die mit einem hohen Risiko einer späteren Leukämie behaftet sind)
  • Juvenile myelomonozytäre Leukämie (JMML) (eine gefährliche Blutkrebsform des Kleinkindesalters)
  • Sekundäre Leukämien (Blutkrebs als Folge einer vorausgegangenen Erkrankung)
  • Hämangiome (Blutschwämmchen) und Gefäßfehlbildungen.

Darüber hinaus sind wir Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten mit seltenen Tumoren, für die etablierte Therapieverfahren oftmals nicht verfügbar sind.

Forschung

Unsere Forschung umfasst Projekte im Bereich der klinischen Forschung und der experimentellen Laborforschung.

Lehre

Eine wichtige Aufgabe ist die Ausbildung von Studenten/-innen, des klinischen und wissenschaftlichen Nachwuchses sowie die pädiatrischen und speziellen hämatologisch-onkologischen Fachweiterbildungen. Neben Kolloquien, Vorlesungen und Seminaren für Studenten/-innen besteht die Möglichkeit zur Famulatur auf der Station oder den Ambulanzen. Ferner werden Promotionen im Rahmen klinischer und experimenteller Projekte angeboten.

Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Mathildenstraße 1 (Postadresse)
Heiliggeiststraße 1 (Anfahrt)
79106 Freiburg

Telefon: 0761 270-45060
Telefax: 0761 270-45180

Ärztliche Direktorin