Zu den Inhalten springen

Klinik für Neuropädiatrie und Muskelerkrankungen

SPZ - ein Überblick

Das Sozialpädiatrische Zentrum ist eine interdisziplinäre Ambulanz der Klinik für Neuropädiatrie und Muskelerkrankungen.
Wir sind zuständig für Säuglinge, Kleinkinder, Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsauffälligkeiten und/ oder chronisch neurologischen Erkrankungen. Im Zusammenhang mit chronischen Erkrankungen treten Entwicklungsauffälligkeiten der Motorik, der Sprache und des Sozial- und Lernverhaltens sowie psychische Erkrankungen gehäuft auf. Die betroffenen Familien sind in der Folge oft besonderen psychosozialen Belastungen ausgesetzt. Dies erfordert eine multiprofessionelle Betreuung und eine enge interdisziplinäre Koorperation.

Zum Team gehören


Das SPZ bietet eine umfassende Diagnostik und Beratung bei komplexen Krankheitsbildern und bei besonderen psychosozialen Schwierigkeiten.
Wir erstellen im Rahmen der Diagnostik Förder- und Therapiepläne und unterstützen Familien bei der Einleitung von Therapien.

Wir kooperieren hierbei eng mit

- niedergelassenen Ärzten
- anderen Spezialambulanzen (z.B. Pädaudiologie, Ambulanz der KJP)
- Frühfördereinrichtungen
- niedergleassenen Heilpädagogen, Ergotherapeuten, Logopäden,
  Psychotherapeuten
- Psychologische Beratungsstellen
- Kindergärten, Schulen
- Klinikschule, Sonderpädagogische Dienste
- Sozial- und Jugendämtern

Im SPZ werden Patienten betreut mit

  • Störungen, Auffälligkeiten der motorischen, sprachlichen, geistigen Entwicklung
  • Neurologischen Erkrankungen:

    • Epilepsie
    • Angeborene Fehlbildungen des Gehirns und Rückenmark (u.a. Spina bifida, Hydrocephalus)
    • Syndrome, Chromosomenstörungen
    • Nerven- und Muskelerkrankungen
    • Frühkindliche Hirnschädigungen
    • Infantile Cerebralparesen
    • Neurogenetische und neuromuskuläre Erkrankungen
    • Bewegungsstörungen
    • Chronische Kopf- und Muskelschmerzen
    • Frühkindliche Regulationsstörungen (Schrei-, Schlaf- und Fütterstörungen in den ersten drei Lebensjahren)

  • Ehemalige Frühgeborene
  • Nachsorge von Patienten mit Hirntumoren, neurochirurgischen Eingriffen, Schädel-Hirn-Verletzungen

Aufgaben des SPZ

  • Fachübergreifende Diagnostik (medizinisch, psychologisch, heilpädagogisch und logopädisch)
  • Einleitung von Behandlungs- und Fördermaßnahmen/ Therapien
  • Psychologische Einzel- und Familiengespräche
  • Beratung bei

    • Entwicklungs- und Lernproblemen
    • Emotionalen Auffälligkeiten im Zusammenhang mit einer chronischen Erkrankung
    • Erziehungsfragen, Sozialrechtliche Fragen (z.B. Schwerbehindertenausweis, Pflegegeld, Rehabilitationsmaßnahmen)

  • Patientenschulungen:

    • Famoses
    • Stepping Stones
    • FlipFlap

  • Fortbildungen für Eltern und Fachleute

 

Sekretariat
Johanna Willaredt

Telefon 0761 / 270 - 43470

Montag - Freitag 09.00 -16.30 Uhr

Komm. Ärztliche Direktorin

Prof. Dr. Jacobs-Le Van

Oberärzte

Dr. Matthias Eckenweiler
Dr. Alexander Pschibul (FOA)
PD Dr. Thorsten Langer
Dr. Kerstin Alexandra Klotz

Terminvereinbarung Neuropädiatrie und SPZ


Ambulante Vorstellung

Zentrale Terminvergabe
Telefon: 0761 / 270 - 43 520
Montag - Freitag: 09:00-12:30 Uhr
Montag/Dienstag/Donnerstag: 13:30-16:00 Uhr
Faxanmeldung für niedergelassene Ärzte

Stationäre Aufnahme
Station Escherich
Telefon: 0761 / 270 - 44 160

 

Mathildenstr. 1 (Postanschrift)
Heiliggeist-Str. 1 (Navigation)
79106 Freiburg