Zu den Inhalten springen

Klinik für Palliativmedizin

Palliative Care Team SPES

Brückenpflege

Betreuung schwerstkranker Menschen in ihrem zu Hause

Schwerstkranke Tumorpatienten wünschen sich in aller Regel, nach langen Krankenhausaufenthalten wieder nach Hause gehen zu können. Die Brückenpflege hilft Ihnen und ihren Angehörigen, diesen Schritt umzusetzen. Seit 1994 gibt es die Brückenpflege nur in Baden-Württemberg.

Wir vom Brückenpflegeteam sind examinierte Krankenschwestern und Krankenpfleger und haben Zusatzausbildungen in der Onkologie, in spezialisierter palliativer Pflege und in der Schmerztherapie.
Wir planen mit Ihnen den Übergang von der Klinik nach Hause – bei Bedarf und wenn Sie es wünschen -
bis an Ihr Lebensende.

Auf unserem Flyer finden Sie ausführliche Informationen.

Neben Fördergeldern ist die Brückenpflege auch auf Spenden angewiesen, um das Angebot sichern zu können. Die Spenden werden ausschließlich für die Arbeit und Ausstattung der Brückenpflege eingesetzt.
Spendenkonto bei der Sparkasse Freiburg:
IBAN: DE04 6805 0101 0015 0001 50  BIC: FRSPDE66XXX
Verwendungszweck: 3411 7008 10 - Brückenpflege

Beratung im Tumorzentrum - offene Sprechstunde

Das Palliative Care Team SPES hat täglich von 11:00 - 13:00 Uhr eine offene Sprechstunde im Interdisziplinären Tumorzentrum (ITZ), Hugstetter Str. 53, Raum 00.21. Kommen Sie gerne ohne Anmeldung für eine Beratung vorbei.

Unser Angebot im Großraum Freiburg

  • Bei weit fortgeschrittener Erkrankung mit komplexem Versorgungsbedarf, Planung und Entlassung aus der Klinik und bestmögliche Vorbereitung der pflegerischen und medizinischen Betreuung zu Hause
  • Zusammenarbeit mit Klinik-, Haus- und Fachärzten, Pflegediensten und anderen Institutionen des Gesundheitswesens
  • Persönliche Begleitung des Patienten durch einen gleichbleibenden Ansprechpartner
  • Beratung und Anleitung von Patienten, Angehörigen und Pflegepersonal
  • Unterstützung und Beratung bei der Schmerztherapie
  • Spezielle Behandlungspflege
  • Hausbesuche und Telefonkontakte nach Vereinbarung. Bei vermehrtem Kontaktbedarf und ausgeprägter Symptomlast empfehlen wir, die palliativmedizinische Weiterversorgung durch unser SAPV-Team SPES
  • Begleitung in der letzten Lebensphase
  • In Notfällen rund um die Uhr erreichbar

Seit dem 1.1.2019 sind die Brückenpflege-Fachkräfte, in bekannt guter Qualität, Teil des SAPV-Teams SPES und stehen für externe Zuweiser im Rahmen der SAPV zur Verfügung.

Anmeldungen außerhalb der Uniklinik bitten wir direkt über das Koordinationsbüro der SAPV zu vereinbaren -
Tel.: 0761-270-31952

hinten, von links: Annemarie Schöll, Astrid Ebach, Reiner Fritzsche, Helga Lorenz, vorne von links: Sonja Kapp, Barbara Kronawitter

Kontakt

Telefon 0761 270-37730           Mo bis Fr 8:00 bis 16:00 Uhr
Telefax 0761 270-37960

brueckenpflege@uniklinik-freiburg.de

Da wir viel unterwegs sind, könnte der Anrufbeantworter dran sein. Wir rufen so bald wie möglich zurück.

Für unsere Patienten bieten wir einen 24-Stunden-Notruf.

 

 

Klinik für Palliativmedizin

Robert-Koch-Straße 3
79106 Freiburg

Stationssekretariat:
Marika Ruge
Telefon: 0761 / 270 - 95900
Telefax: 0761 / 270 - 95431
palliativstation@uniklinik-freiburg.de

Ärztliche Direktorin

Prof. Dr. med. Dipl.-Theol. Dipl.-Caritaswiss. Gerhild Becker MSc Palliative Care (King's College London)

Direktionssekretariat:
Tanja Kühnle (vormittags)
Telefon: 0761 / 270 - 95412
Telefax: 0761 / 270 - 95414
tanja.kuehnle@uniklinik-freiburg.de